TSV Griedel erwartet in der Bezirksoberliga den TUS Vollnkirchen

Griedeler A-Jugend siegt im Derby gegen die HSG Mörlen
24.02.2010
TSV Griedel verliert nach einer enttäuschenden Leistung gegen Vollnkirchen
28.02.2010

TSV Griedel erwartet in der Bezirksoberliga den TUS Vollnkirchen

Am 19. Spieltag der HH-Bezirksoberliga empfängt der TSV Griedel in der Butzbacher Sporthalle den TUS Vollnkirchen. Anpfiff ist am heutigen Samstag um 19.30 Uhr. Nach drei Siegen in Folge musste die Griedeler Mannschaft am vergangenen Wochenende bei der HSG Langgöns/Dornholzhausen wieder eine Niederlage einstecken.

Der TUS Vollnkirchen musste am letzten Spieltag eine Heimniederlage gegen die TG Friedberg hinnehmen. Die Vollnkirchener Mannschaft hat in dieser Saison ein neues Gesicht bekommen. Der Vollnkirchener Trainer Thomas Becker, der früher in Lollar mit Artis Jansons zusammen spielte, greift auf einen Kader in Vollnkirchen zurück, der sich gegenüber der letzten Saison stark verändert hat. Leistungsträger wie Lars Kraft, Markus Vogt und Torjäger Thomas Schardt standen nicht mehr zur Verfügung, dafür sind viele neue junge Spieler im Kader zu finden. Im Jahr 2010 gab der Torschützenkönig der Bezirksoberliga von 2008, Thomas Schardt, wieder sein Comeback und verstärkt seitdem die Vollnkirchner Mannschaft. Auf Griedeler Seite muss Trainer Michael Zehner in diesem Spiel auf wichtige Spieler verzichten. Artis Jansons und Artan Nuradini stehen auf der Ausfallliste, Andreas Fay und Timm Weiß konnten wegen einem grippalen Infekt nicht am Training teilnehmen. Ein möglicher Einsatz wird sich erst kurzfristig entscheiden. Mit der Abwehrarbeit in Langgöns war Trainer Michael Zehner zu Frieden, die Probleme gab es im Angriff. Da unter der Woche wichtige Spieler fehlten, konnte nur bedingt an der Verbesserung und der Durchschlagskraft im Angriff gearbeitet werden. Der TSV Griedel wird auf eine junge, engagierte und kämpferische Mannschaft treffen, die alles versuchen wird, um den Punktabstand zu den Nichtabstiegsplätzen zu verkleinern. Mit einem Sieg könnte Griedel den Vorsprung auf den Vorletzten aus Vollnkirchen auf zehn Punkte ausbauen. Engagement, Spieldisziplin und Kampfgeist werden die Grundlagen sein, wie Griedel zum Erfolg kommen kann. Natürlich lädt die Zurich Generalagentur Kaiser und Rausch aus Friedberg alle weiblichen Zuschauer wieder zu einem Glas Sekt ein.  

TSV Griedel: Uwe Bonn und Andreas Pfaff im Tor, Holger Weisel, Dirk Boller, Andreas Fay?, Daniel Müller, Timm Weiß?, Björn Scheurich, Moritz Bambey, Sören Asboe und Jan Leister  

TUS Vollnkirchen: Erik Sollmann, Marco Kreiling und Jonas Moser im Tor, Daniel Hanika, David Klaus, Nils Heinze, Henrik Berghorn, Magnus Mutschler, Thomas Schardt, Christoph Bettag, Carsten Tettenborn, Fabian Friedrich, Steffen Wilhelmi, Florian Friedrich, Bastian Ringleb, Sebastian Rühl
 

Heimspiele des TSV Griedel am Wochenende in der Butzbacher Sporthalle:
 

Samstag, den 27.02.10
: 17.30 Uhr, MJC II : HSG Gedern/Nidda; 19.30 Uhr, Männer I : TUS Vollnkirchen 

Sonntag, den 28.02.10
: 14.00 Uhr, MJB II : TSG Reiskirchen  

Montag, den 01.03.10
: 19.30 Uhr, MJB I : JSG Rechtenbach/Vollnkirchen;