Männl. C1-Jugend muss bittere 19:18 Niederlage beim Tabellenführer Lollar in letzter Sekunde hinnehmen

Gem. E-Jugend siegte in Driedorf 32:2
21.12.2009
Mit einer tollen
21.12.2009

Männl. C1-Jugend muss bittere 19:18 Niederlage beim Tabellenführer Lollar in letzter Sekunde hinnehmen

Mit einer tollen Leistung begeisterte am Sonntag die männl. C1-Jugend des TSV Griedel ihre Trainer und mitgereisten Zuschauer. Nach einer schneereichen Anreise nach Lollar begann

man das Spiel konzentriert und aus einer starken Abwehr heraus wollte man dem Gegner Paroli bieten. Das Spiel war in den ersten Minuten recht ausgeglichen und Torben Dilges und Steffen Strasheim erzielten die ersten Treffer. Nach dem 3:3 geriet man etwas ins Hintertreffen und Lollar konnte sich auf 6:3 absetzen. Man stellte um, nahm den Spieler Nr. 9 von Lollar kurz und brachte sich immer besser in Szene. Torben Dilges aus dem Rückraum, Sebastian Dietz am Kreis und einen tollen Heber von Tim Strasheim auf der Aussenposition führten den TSV wieder zum 6:6 heran. In solch einer Phase ist es auch immer wieder wichtig einen starken Rückhalt zu haben. Pascal Smykalla im Tor tat hierzu das Nötige und hielt einen sehr wichtigen 7m in der 14. Spielminute. Das Spiel war nun weiterhin ausgeglichen 7:7 und 8:8. Leider verlor man in den letzten Minuten der 1. Spielhälfte etwas den Faden und musste mit einem 11:8 Rückstand in die Pausenkabine gehen. Die Ansprache war klar: nicht den Kopf hängen lassen, weiterhin aus einer sicheren Abwehr heraus kontern.

Der TSV kam gestärkt aus der Kabine und legte vor. Steffen Strasheim, Malte Glück und Sandro Krüger brachten ihr Team auf den Weg. Plötzlich stand es 11:12. Wer hätte dies geglaubt. Lollar das überragende Team dieser Bezirksoberliga wackelte nun und war „vielleicht“ doch zu bezwingen?…. spannend ging es weiter und Torben Dilges und Sandro Krüger erzielten das 12:14 Zwischenergebnis. Lollar konnte diesen Vorsprung jedoch wieder ausgleichen und mit 4 Treffern in Folge das Ergebnis zum 16:14 hochschrauben. Steffen Strasheim korrigierte dies mit 3 Treffern in Folge und der TSV stand mit 16:17 wieder gut da. Nach dem Ausgleich 17:17 erzielte Torben Dilges 10 Sekunden vor dem Abpfiff den 18:18 Ausgleich. Lollar kam sofort zum Anstoss und stürmte auf der linken Aussenposition nach Vorne. Der Pass zum Aussenspieler, dieser legte sich in die „Kurve“ und der Schiedsrichter zeigte mit der Schlusssirene zum 7m- Punkt. Pascal Smykalla gab noch mal alles, doch der starke Spieler Nr. 9 von Lollar zeigte Nerven und verwandelte diesen 7m sicher zum 19:18 Sieg für Lollar. Bitter diese Niederlage in der letzten Sekunde, jedoch eine starke Mannschaftleistung des TSV Griedel. Nach einer 15:23 Heimspielniederlage zeigte man eine deutlich stärkere Leistung im Rückspiel. Neben dem starken Pascal Smykalla im Tor und begeisterten die Jungs ihre Trainer mit einer starken Leistung in der Abwehr unnd werden sicher weiterhin in der oberern Hälfte derBezirksoberliga mitreden können.

Zwischenergebnisse:  3:3 6:3 6:6 8:8 11:8   11:12 12:14 16:14 16:17 17:17 18:18 19:18

Für den TSV Griedel spielten: Im Tor: Pascal Smykalla. Torben Dilges(6), Steffen Strasheim (7), Sebastian Dietz(1), Tim Strasheim(1), Nils Grotegut , Malte Glück(1), Leon Dilges, Florian Winter und Sandro Krüger(2).