Unglückliche Niederlage der männlichen B2 gegen Reiskirchen mit 17:20

Umstandsniederlage der mJB1 gegen Rechtenbach
16.11.2009
TSV Griedel tritt beim Spitzenteam in Rechtenbach an
20.11.2009

Unglückliche Niederlage der männlichen B2 gegen Reiskirchen mit 17:20

Das Spiel stand unter keinen guten Vorzeichen. Trainer verhindert, Betreuer krank, zwei Spieler fehlten wegen einer Feuerwehrübung, und es musste noch bei der B1 ausgeholfen werden, die durch die Übung und Krankheiten ebenfalls stark dezimiert war.

Vier Spieler aus der C-Jugend halfen am Ende aus. Spielbeginn war um 16.40 Uhr, Spielende bei der B1 nach 16 Uhr in Rechtenbach. Es kam, wie es kommen musste: das Spiel musste ohne die vier Spieler, und damit in Unterzahl, begonnen werden, die noch erwartet wurden! So lagen die Griedeler nach 11 Minuten mit 1:8 hinten (Tor durch Nils Grotegut), als endlich die Ergänzung kam. Noch vor der Halbzeit schaffte die komplette Mannschaft den Ausgleich zum 9:9 bei Toren von Tim Rau (3), Torben Dilges (2) und Cedric Schomaker (2). Vor der Pause traf aber noch einmal Reiskirchen zur 10:9-Führung. In der Pause waren die Griedeler sich sicher, das Spiel noch zu drehen. Im Spiel selber zeigte sich dann aber der Substanzverlust bei den Spielern, die vorher schon in der B1 gespielt hatten. Zudem hatte man auch Probleme mit der Manndeckung gegen Tim Rau und Torben Dilges. Die freien Räume wurden zu wenig und die Freistosssituationen auch nicht optimal genutzt. Reiskirchen ging 12:10 in Führung, Griedel kam zum Ausgleich (Tore durch Cedric Schomaker (2) und Torben Dilges). Reiskirchen zog auf 16:13 davon (Tor von Tim Rau), Griedel kam zum Ausgleich bei 17:17 (Tore von Cedric Schomaker (2), Torben Dilges und Malte Glück). Dann aber war die Luft raus. Reiskirchen machte noch drei Tore zum 20:17-Endstand.

Die Griedeler Jungs haben bravourös gekämpft und hätten sicher ohne die Extraaktion vorher das Spiel gewonnen. Ein Dank an alle Spieler, Aushilfscoaches und –betreuer und Fahrer, die dafür gesorgt haben, dass dies Spiel nicht abgesagt werden musste!

Für Griedel spielten Pascal Smykalla (12. – 50.) und Maxi Schwaninger (1. – 11.) im Tor, Torben Dilges (5), Cedric Schomaker (5), Tim Rau (4), Felix Urban, David Müller, Jan Riedel, Malte Glück (1), Nils Grotegut (1) und Maxi Schwaninger.