TSV Griedel erwartet in der Bezirksoberliga die TG Friedberg

Griedeler A-Jugend siegt gegen die JSG Burgsolms/Bonbaden
30.09.2009
Weibl. D Jugend konnte das Lokalderby gegen die HSG Münzenberg-Gambach deutlich für sich entscheiden
05.10.2009

TSV Griedel erwartet in der Bezirksoberliga die TG Friedberg

(jw) Am Tag der Deutschen Einheit am Samstag, den 03.10.09 empfängt der TSV Griedel in der HH-Bezirksoberliga im Wetterauderby die TG Friedberg. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr in der Butzbacher Sporthalle.

Nachdem der Saisonstart der Griedeler Mannschaft bei drei Niederlagen in Serie als misslungen bezeichnet werden kann, kommt am Samstag mit der TG Friedberg eine Mannschaft, die zwar auch die beiden ersten Spiele verloren hatte, aber am letzten Spieltag den ersten Sieg gegen die HSG Langgöns/Dornholzhausen feiern konnte. Nach dem Spiel meinte der Friedberger Trainer Eifert: „Aus dieser Leistung können wir Selbstvertrauen schöpfen“, wir haben zwar noch lange nicht das abgerufen, was wir können, aber zumindest hat die Mannschaft über den Kampf ins Spiel gefunden“. Das Friedberger Team verfügt über eine gute Mischung aus jungen ehrgeizigen Spielern und den erfahrenen Spielern wie Dietzel, Bayer und Glaub, zudem steht auch Spielmacher Rosenschon wieder zur Verfügung. In der letzten Saison gewannen beide Mannschaften ihre Heimspiele.

Unter der Woche war die Hauptaufgabe von Trainer Rüdiger Bechthold der Griedeler Mannschaft wieder Selbstvertrauen in die eigene Stärke zu vermitteln. Nach drei Niederlagen zum Rundenbeginn brennt der TSV Griedel auf den ersten Heimsieg. Weiterhin ohne Timm Weiß, Daniel Müller und Artis Jansons müssen die Spieler um Kapitän Dirk Boller das Heimspiel gegen die TG Friedberg bestreiten. Es gilt demnach noch geschlossener aufzuspielen und durch vollen Einsatz die bestehenden Lücken zu schließen. Im letzten Spiel gegen Kleenheim zeigte die Mannschaft 20 Minuten lang, dass sie guten und attraktiven Handball spielen kann. Dieses Spielniveau konnte nur leider nicht lange genug gehalten werden. Hier bedarf es einer konstanteren Leistung über die gesamte Spielzeit. Sollte dies gelingen, können gegen die TG Friedberg die ersten Punkte auf der Haben Seite verbucht werden.

Im Anschluss an das Spiel der ersten Mannschaft kommt es um 20.00 Uhr zum Derby zwischen den zweiten Mannschaften von Griedel und Mörlen.

TSV Griedel: Uwe Bonn, Andreas Pfaff und Denis Hildebrand im Tor, Holger Weisel, Dirk Boller, Dominic Schneider, Andreas Fay, Marcus Heller, Christopher Kopf, Björn Scheurich, Jan Leister, Moritz Bambey und Sören Asboe

TG Friedberg: Langer, Zerulla und Hergert im Tor, Mangels, Rosenschon, Kahabka, Kautz, Kammel, Dwight Trovillion, Schäfer, Glaub, Bayer, Dietzel und Dennis Trovillion.

Heimspiele des TSV Griedel am Wochenende:

Samstag, den 03.10.09: 13.00 Uhr, WJC : HSG Mörlen; 14.30 Uhr, WJA : TuS Waldernbach; 16.00 Uhr, MJA : HSG Münzenberg/Gambach; 18.00 Uhr, Männer I : TG Friedberg; 20.00 Uhr, Männer II : HSG Mörlen II

Sonntag, den 04.10.09: 12.15 Uhr, WJD : HSG Münzenberg/Gambach; 13.30 Uhr, MJC 2 : HSG Gedern/Nidda; 15.15 Uhr, MJB 1 : HSG Kleenheim