MJC

Männliche C-Jugend 2020-2021

Bezirksliga A

In der Saison 2019/2020 liefen zwei männliche C-Jugend Mannschaften für den TSV Griedel auf (Bezirksoberliga und Bezirksliga B). Die Trainingseinheiten, geleitet von Tobias Frank und Laura Kopf, wurden gemeinsam absolviert, da die Spieler der zweiten Mannschaft regelmäßig in der Bezirksoberliga aushalfen.

Die MJC1 Mannschaft hatte in der Bezirksoberliga vom Spielplan her gesehen einen schweren Start. Direkt am Anfang ging es gegen die favorisierten Mannschaften aus Heuchelheim, Friedberg und Hüttenberg. Hierbei zeigte sich, dass sich die Mannschaft jeweils mit viel Engagement gegen eine Niederlage stemmte, leider gelang das nicht immer. Insgesamt verlief die Saison gut, aber die Spielqualität variierte von Woche zu Woche und stellte das Trainerteam vor große Herausforderungen. Fast genauso erging es der MJC2, die leider nicht kontinuierlich ihre Qualitäten abrufen konnte. Am Ende der abgebrochenen Saison erreichte die MJC1 einen guten 6. Platz, der jedoch bei noch drei ausstehenden Spielen noch verbessert hätte werden können. Die 2. Mannschaft konnte sich im Mittelfeld etablieren und erreichte einen 10. Platz. Auch hier wäre eine Verbesserung durchaus noch möglich gewesen.

In der Saison 2020/2021 werden beide Mannschaften altersbedingt wieder aufgeteilt und der TSV Griedel wird mit jeweils einer männlichen C-Jugend (2006/2007) sowie einer männlichen B-Jugend (2004/2005) antreten. Die Personaldecke ist bei beiden Mannschaften sehr dünn. In der vergangenen Saison spielten drei Spieler der HSG Mörlen übergansgweise beim TSV Griedel, die sich nun wieder ihrem Heimatverein angeschlossen haben. Zudem ging bei einigen Spielern vermutlich bedingt durch das Corona-Virus und die Zwangssportpause die Lust am Handball verloren. Schlussendlich schließt nur ein Spieler der D-Jugend in die C-Jugend hinzu und aus der B-Jugend der letzten Saison verbleibt nur ein Spieler im Kader. Zudem verließ Trainer Tobias Frank, wie bereits angekündigt, die Mannschaft zum Ende der abgelaufenen Saison.

Die Vorbereitung verlief, auch aufgrund der Einschränkungen und der besonderen „Corona-Situation“ leider sehr durchwachsen und nicht wie gewohnt. Gestartet wurde zunächst mit viel Abstand, ohne Körperkontakt und Hilfsmaterialien auf dem Bolzplatz Griedel. Hinzu kamen dann noch Waldläufe, die Ausdauer und Schnelligkeit fördern sollten. In der Vorbereitungsphase stieß Jutta Ahrens unterstützend zu Laura Heil hinzu.

Nach den Sommerferien konnte nun endlich in der Halle trainiert werden. Der Fokus wurde zunächst darauf gelegt, den Spielern nach der langen Zwangspause wieder ein Ballgefühl zu vermitteln. Im Anschluss wurde an der Technik gefeilt und die Abwehr trainiert. Da beide Mannschaften aufgrund der angespannten Spieler- sowie Trainersituation bisher gemeinsam trainieren, stellen die unterschiedlichen Anforderungen der Abwehrreihen hierbei eine Herausforderung dar.

Nicht zuletzt aufgrund der abzuwartenden Entwicklung des Corona-Virus auf den Handballsport wartet eine herausfordernde Situation auf beide Mannschaften. Zur Zeit wird gezielt nach einem neuen Trainer gesucht, um das „provisorische Trainerteam“ zu unterstützen und die Jungs adäquat zu fördern. Trotz der angespannten Situation freuen sich die Jungs, wenn die Saison endlich startet.

Trainerteam: Jutta Ahrens, Laura Kopf, Sebastian Schmandt und Timm Weiß

Training:

Dienstag von 17:30 Uhr – 19:00 Uhr in der August-Storch-Halle

Mittwoch von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr in der August-Storch-Halle

 

hintere Reihe von links: Laura Heil (Trainerin), Maxim Fichtner, Leon Rieck, Severin Plüch und Jutta Ahrens (Betreuerin); vordere Reihe von links: Rinor Muliqi, Mats Winkes, Johannes Ernst, Paul Winkes, Felix Hellberg; es fehlen: Jan Steguweit

 

TSV Griedel:
Laura Kopf

E-Mail: laura_93@gmx.de

 

Tabelle: