Männer II

Bezirksliga B

Das Ziel der Saison 2017/2018 lautete unter den gegebenen Voraussetzungen zu Rundenbeginn erneut, so wie in den meisten Spielzeiten zuvor auch, den Klassenerhalt zu sichern. Spieler als auch Trainer sind froh sagen zu können dass wir dieses Ziel, wenn auch nur knapp, zusammen erreicht haben. Mit einem abermals dünnen Kader und einer durchwachsenen Vorbereitung bedingt durch einen Trainerwechsel waren die Startbedingungen zu Rundenbeginn nicht grade rosig. Erschwerend kam hinzu das wichtige Spieler wie Nils Grothegut, Sebastian Eichler, Jonas Hafer Steffen Strasheim aus diversen Gründen dem Trainerteam nicht mehr zur Verfügung standen. Dementsprechend war es kein Wunder das die Mannschaft mit einer langen Negativserie in die Runde startete, bis Mitte der Hinrunde gegen Stockhausen die ersten zwei Punkte eingefahren werden konnten. Man war bis zu diesem Zeitpunkt in den vergangenen Spielen bezüglich der Leistung dem Gegner sehr oft fast gleichwertig, sodass die Spiele meistens nur knapp verloren gingen. Es fehlte aber jedes Mal das spielentscheidende Quäntchen an Leistung was von Nöten gewesen wäre um das Spiel für sich zu entscheiden. Diese Leistungssteigerung fand Einzug als sich die drei A-Jugendlichen Hendrik Krüger, Oscar Krzeczek, und Jan Schepp kurz vor Ende der Hinrunde dazu entschlossen bereits vorzeitig Erfahrungen im Aktivenbereich zu sammeln und damit der Mannschaft sehr halfen. Gleichzeitig entschloss sich Simon Lingenberg aus der ersten Mannschaft der zweiten Mannschaft von nun an zu helfen. Dieser war bis zum Rundenende vor allem in der Abwehr oftmals ein spielentscheidender Faktor. Als dann noch Sebastian Eichler und Nick Stolte zu Beginn der Rückrunde in die Mannschaft zurückkehrten startete die Mannschaft mit diesem Spielerpersonal eine lange Siegesserie, welche aber auch von Nöten war um die lange Misere aus der Hinrunde wieder wett zu machen. Desweiteren stießen gegen Mitte der Rückrunde Steffen Strasheim aus der ersten Mannschaft und Fynn Knobloch aus der A-Jugend zur zweiten Mannschaft hinzu. Beide sorgten für eine weitere Verstärkung im Saisonendspurt. Den endgültigen Klassenerhalt konnte man mit den wichtigen Siegen gegen die HSG Pohlheim und die HSG Mörlen sichern. Man profitierte hierbei aber auch von der Tatsache dass in dieses Saison nur eine Mannschaft aus der Bezirksliga B absteigen musste.

Bedanken möchte ich mich bei den A-Jugendlichen welche mit Ihrer Einstellung und Einsatzbereitschaft der Mannschaft einen großen Dienst erwiesen haben. Mein besonderer Dank gilt Paul Christoph Lhotak der die Mannschaft als Trainer unter schwierigsten Bedingungen kurz vor Rundenbeginn übernahm und diese im Laufe der Saison zurück in die Erfolgsspur führte.

Für die kommende Saison ist die Mannschaft personell definitiv besser aufgestellt als im Jahr davor. Es bleibt jedoch abzuwarten in wie weit die neuen teils völlig unterschiedlichen Spielertypen in den bestehenden Mannschaftsstamm integriert werden können, sodass im Laufe der Saison eine in sich harmonierende und gut funktionierende Mannschaft entsteht. Für dieses erste Ziel muss ein dauerhaftes und vollzähliges Training die Grundlage bilden. Danach bleibt abzuwarten wohin der gemeinsame Weg führt.

Euer

Sebastian Schmandt

hintere Reihe von links: Sebastian Schmandt (Co-Trainer), Christoph Steiner, Oscar Krzeczek, Tim Strasheim, Julian Mandler und Philipp Hlawiczka;

vordere Reihe von links: Jonas Krüger, Sebastian Eichler, Tilman Schomaker, Andreas Müller-Starke und Jonas Hafer;

es fehlen: Simon Lingenberg, Patrick Schmeling, Florian Grassl, Nick Stolte, Hendrik Krüger, Patrick Peppler, Fynn Knobloch, Maximilian Schwaninger und Paul Christoph Lhotak (Trainer)

 

 

 

 

Tabelle

Spielplan

…folgt in Kürze.