Männer II

Bezirksliga B

Die Männer II des TSV Griedel haben in der letzten Saison in der Bezirksliga B einen Schritt nach vorne gemacht. Dieses Fazit konnte das Trainergespann am Ende der Saison für jeden einzelnen Spieler ziehen. Da zusätzlich am Ende der Saison der Klassenerhalt zu verzeichnen war, wurden die Ziele die man sich vor der Runde gesteckt hatte vollends erreicht. Die Spielrunde 2016-2017 wurde zudem mit dem 8. Tabellenplatz abgeschlossen. Im Gegensatz zu den Jahren davor in denen man die komplette Runde gegen den Abstieg kämpfen musste. Lange Zeit war sogar eine noch bessere Platzierung möglich. So stand die Mannschaft von Trainer Georg Grassl beispielsweise zur Mitte der Rückrunde mit 24:12 Punkten auf dem 4. Platz. In der zweiten Hälfte der Rückrunde konnte die Griedeler Mannschaft allerdings, bedingt durch Verletzte, Ausfälle und Abzüge, kein Spiel mehr gewinnen, wovon einige Niederlagen nur denkbar knapp und unglücklich zustande kamen.

Nach dem Abschied von Trainer Georg Grassl, der fast drei Jahre eine hervorragende Arbeit leistete, übernahm Tobias Marx das Traineramt zur Vorbereitungsphase der jetzigen Saison. Leider musste Tobias aus beruflichen und zeitlichen Gründen nach wenigen Wochen das Traineramt wieder zur Verfügung stellen. Kurzfristig übernahm Paul-Christoph Lhotak, der schon im Jahr 2015 bei der 1. Mannschaft auf der Trainerbank aushalf, den Trainerjob. Der TSV Griedel bedankt sich bei Paul-Christoph für sein Engagement und wünscht ihm viel Erfolg. Zu Beginn der kommenden Saison fehlen leider weiterhin einige Stammkräfte wie Jonas Hafer der sich einer Operation unterziehen muss, Sebastian Eichler der aus beruflichen Gründen bis Januar nicht zur Verfügung steht und Torjäger Nils Grotegut, der sich leider entschlossen hat, eine Pause einzulegen. Die Ausfälle sollen durch A-Jugendspieler mit Doppelspielrecht und den einen oder anderen Spieler aus der 1. Mannschaft kompensiert werden. Paul-Christoph Lhotak wird durch seine ruhige Art und seine Spielkonzeptionen die richtigen Entscheidungen treffen, damit sich die junge Mannschaft, ebenso wie in den vergangenen Spielzeiten, weiterentwickeln wird und die A-Jugendspieler bestmöglich an den Männerhandball herangeführt werden. Desweiteren muss es natürlich das Ziel sein auch in der kommenden Saison die Spielklasse zu halten.

hintere Reihe von links:
Jonas Krüger, Julian Mandler, Christoph Steiner und Maximilian Schwanninger

vordere Reihe von links:
Andreas Müller-Starke, Philipp Hlawiczka, Tim Strasheim und David Müller

es fehlen:
Tilman Schomaker, Florian Grassl, Sebastian Eichler, Nils Grotegut, Jonas Hafer und Bruno Sakschewski, Sebastian Schmandt (Betreuer), Paul Christoph Lhotak (Trainer)

Tabelle

Spielplan

…folgt in Kürze.