Frauen II des TSV Griedel müssen deutliche Niederlage hinnehmen

Männer II des TSV Griedel unterliegen deutlich beim Spitzenreiter
09.03.2020
Frauen I des TSV Griedel verlieren knapp bei der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden
09.03.2020

Frauen II des TSV Griedel müssen deutliche Niederlage hinnehmen

In der Handball-Bezirksliga B Gießen mussten die ersatzgeschwächten Frauen des TSV Griedel II am 15. Spieltag eine deutliche 21:37 (13:20)-Auswärtsniederlage bei der HSG Hinterland hinnehmen. „Wir haben das Auswärtsspiel gegen Hinterland ohne etatmäßige Torhüterin angetreten. Feldspielerin Laura Kopf hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt und die Torhüterposition eingenommen. Dabei hatte sie es sehr schwer, da die Gastgeberinnen immer wieder frei aus neun Metern zum Abschluss kamen. Leider hat es die Mannschaft nicht geschafft, die Vorgabe, die gegnerische Werferin rechtzeitig anzugehen, umzusetzen. Die Abwehrleistung war über die gesamte Spieldauer enorm schwach. Im Angriff haben wir uns immer wieder festgelaufen und es nicht geschafft, die gegnerische Defensive konsequent auszuspielen. Zudem haben wir viele Chancen leichtfertig liegengelassen, darunter allein vier Siebenmeter“, haderte Griedels Trainerin Julia Weiß nach der Partie mit der schwachen Leistung ihres Teams. Nach ausgeglichenem Beginn vor 50 Zuschauern in der Hinterlandhalle in Dautphetal (4:4/8.) hatten sich die Gastgeberinnen beim 8:4 nach zwölf Minuten mit vier Toren abgesetzt. Beim 17:10 durch Anna-Lena Eichler in der 25. Minute betrug das Polster der HSG auf die Gäste aus Griedel bereits sieben Tore. Mit diesem Vorsprung ging der gastgebende Tabellenvierte auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bauten die Gastgeberinnen ihr komfortables Polster mit zunehmender Spieldauer immer weiter aus. Beim 25:15 in der 41. Minute lag die HSG erstmals mit zehn Treffern in Front. Bis zum Schlusspfiff hatten die Gastgeberinnen ihre Führung auf 16 Tore ausgebaut.

HSG Hinterland: Biberger, Meschnark; Schmidt (1), Alt (4/2), Harzenetter (2), Frey (1), Tschammer (5/1), Fischer, Möntnich (1), Gemmecke (13), Konitzer (1), Eibeck (2), Bäcker (4), Lenz (3).

TSV Griedel II: Laura Kopf im Tor, Sarah Zorn (1/1), Emelie Erletz (1), Sina Pachner (5), Jessica Del Grosso (3), Lisa Hachenburger (4), Anna-Lena Eichler (3), Michelle Müller (3/2) und Katarina Dietz (1).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Max Berger. – Zeitstrafen: 4:6 Minuten. – Siebenmeter: 3/3:7/3. – Zuschauer: 50.