Griedel/Mörlen siegt bei der weiblichen E-Jugend gegen die JSG Bieber/Heuchelheim

Griedeler A-Jugend verteidigt die Tabellenführung in der HH-Bezirksoberliga
06.03.2020
Männer II des TSV Griedel spielen beim Spitzenreiter in Södel
06.03.2020

Griedel/Mörlen siegt bei der weiblichen E-Jugend gegen die JSG Bieber/Heuchelheim

Die weibliche E-Jugend der Spielgemeinschaft Griedel/Mörlen hat am Sonntag ihr letztes Heimspiel dieser Saison in der Mörln Arena souverän mit 147:36 Punkten gewonnen.

Dieses Spiel war mal ganz anders. Zu Beginn des Spiels hatten die Trainer Julian Becker und Moni Strasheim erst mal ein Problem mit den Trikots, denn an diesem Tage waren alle Mädels des Teams anwesend und somit standen 16 Spielerinnen beim Anpfiff auf dem Spielprotokoll. Als Schiedsrichter stand Benjamin Klisa zur Verfügung, der dieses Spiel wie immer sehr sicher leitete.

Das Spiel begann im 2x3gegen3 und die Mädels starteten diesmal sehr schnell. Drei Treffer in den ersten Minuten, man kam gut ins Spiel, was man in den letzten Monaten so nicht immer sehen konnte, denn allzu oft hatte man in der ersten Spielhälfte das Nachsehen.  Locker ging das Tore Werfen weiter und bis zur Halbzeit erspielte man sich eine sichere 9:3 Führung.

In der zweiten Halbzeit wollte man auf Tempo spielen und im 6 gegen 6 seine Chancen nutzen. Alle bekamen ihre Einsatzzeiten und spielten sehr gut miteinander. Der Vorsprung wurde auf 18:4 ausgebaut und mit 21:9 oder auch 147:36 Punkten konnte man das Rückspiel sehr sicher auf der Griedel/Mörlen Seite verbuchen.

Mit diesen zwei Punkten ist man nun punktgleich mit dem TuS Vollnkirchen auf dem 2. Tabellenplatz der Bezirksliga A und trifft in einem direkten Vergleich am kommenden Samstag auf dieses Team.

JSGwE Griedel/Mörlen: Nina Bruhnke, Emma Rieck, Theresa Klisa, Charlotte Hey, Klara Schepers, Paula Plüch, Isabel Becker, Doresa Terstena, Laura Weiser, Amalasuintha Hainer, Daria Brunz, Julia Schöne, Dilay Özkan, Alia Linkmann, Livia Bopp und Lina Wenzel.