Griede/Mörlen siegt gegen Herborn

Frauen I des TSV Griedel verlieren deutlich bei der HSG Goldstein/Schwanheim
04.11.2019
Frauen II des TSV Griedel siegen ersatzgeschwächt in Homberg
04.11.2019

Griede/Mörlen siegt gegen Herborn

Bericht von Moni Strasheim:

Die weibliche E-Jugend von Griedel/Mörlen hatte am Samstag in ihrem Spiel gegen die HSG Herborn/Seelbach keinen guten Start. Die Mannschaft kam in der 1. Halbzeit überhaupt nicht in den Lauf. Kein Spielfluss, zahlreiche Abspiel- und Fangfehler und viele Torchancen wurden nicht genutzt. Nach 20 Minuten im 2x3gegen3 hatte man mit 3:4 Toren das Nachsehen und musste mit hängenden Köpfen die Pausenkabine aufsuchen.

Die Ansprache in der Kabine war klar und deutlich. Tempospiel und mehr Sicherheit im Passspiel sollten aus der Misere helfen. Voller Eifer ging das Team im 6 gegen 6 auf das Feld und legten Tor um Tor vor. Bis zur 30. Spielminute konnte schon eine sichere Führung zum 10:6 herausgespielt werden. In den letzten zehn Minuten wurde dann weiterhin Vollgas gegeben und auf 16:8 erhöht. Dieser Sieg ging somit an die Mädels von Griedel/Mörlen.

Die Mannschaft belegt nun mit 4:4 Punkten den 4. Tabellenplatz der Bezirksliga A. Neben den torgefährlichen Mädels des Jahrgangs 2009 haben sich auch die jüngeren Mädels des Jahrgangs 2010 sehr gut in das Team integriert und ihr Spielverständnis in den letzten Wochen ausgebaut. Mit mehr Wurfgewalt werden die Kleinen sich in den nächsten Spielen in die Torschützenliste eintragen können.

Ein besonderer Gruß geht an Lina Wenzel, die kleinste im Team, sie muss leider verletzungsbedingt mehrere Wochen pausieren. Wir wünschen ihr „Gute Besserung“ und eine schnelle Rückkehr ins Team.

Weiter geht es am kommenden Sonntag um 10.00 Uhr in der Sporthalle in Heuchelheim. Hier trifft man auf das punktgleiche Team der wJSG Bieber/Heuchelheim.

TSV Griedel: Nina Bruhnke, Emma Rieck, Theresa Klisa, Charlotte Hey, Paula Plüch, Isabel Becker, Doresa Terstena, Laura Weiser, Amalasuintha Hainer, Julia Schöne, Dilay Özkan, Alia Linkmann und Livia Bopp.