TSV Griedel gewinnt gegen die TSF Heuchelheim beim Karl-Hoffmann-Cup

TSV Griedel startet mit einem Unentschieden beim Karl-Hoffmann-Cup
23.08.2019
TSV Griedel gewinnt den Karl-Hoffmann-Cup der HSG Dilltal
25.08.2019

TSV Griedel gewinnt gegen die TSF Heuchelheim beim Karl-Hoffmann-Cup

Im zweiten Turnierspiel konnte sich der TSV Griedel steigern und zeigte im Landesligaduell gegen die TSF Heuchelheim eine ansprechende Leistung. Am Ende stand auf der Anzeigetafel ein 29:26 (13:15) Erfolg. Im Gegensatz zum Turnierstart gegen den Bezirksoberligisten aus Dutenhofen/Münchholzhausen war die Griedeler Mannschaft konzentrierter und nutzte besonders in der zweiten Halbzeit die Chancen konsequent aus.

Bis zum 4:4 (10. Min.) durch Nils Siek verlief das Spiel ausgeglichen, danach ließ der TSV Griedel im Angriff einige Möglichkeiten liegen und Heuchelheim nutzte das zur 4:7 Führung. Bis zum 9:10 (18. Min.) durch Frederic Noll hatte der TSV Griedel wieder den Anschluss geschafft. Oscar Krzeczek verkürzte auf 10:11 und Jonas Krüger erzielte das 11:13. Jan Schepp war zum 12:13 erfolgreich. Heuchelheim ging mit einer 13:15 Führung in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die TSF Heuchelheim den Vorsprung auf 14:18 (35. Min.) ausbauen. Mit einem 4-0 Lauf durch Sascha Siek, Lukas Kipp und Nils Siek (2) glich der TSV Griedel zum 18:18 aus. Beim 18:19 konnte die TSF Heuchelheim zum letzten Mal in Führung gehen. Nils Siek glich aus und nach einem Pass Jan Schepp war Sascha Siek mit einem Tempogegenstoß zum 20:19 erfolgreich. Sandro Krüger markierte das 21:19 (43. Min.). Durch Tore von Lukas Kipp, Frederic Noll (2) und Nils Siek konnte sich der TSV Griedel auf 25:21 (51. Min.) absetzen. In den letzten Minuten ließ der TSV Griedel nichts mehr anbrennen und baute sogar den Vorsprung auf 27:22 aus. Mit zwei Toren sorgte Jonas Krüger für den 29:25 Zwischenstand. Das letzte Tor in diesem Spiel erzielte Heuchelheim zum 29:26 Endstand.

Mit diesem Erfolg holte sich der TSV Griedel den Gruppensieg und trifft am Freitagabend in der Zwischenrunde, nach Redaktionsschluss, auf die HSG Dilltal. Bei einem Erfolg steht der TSV Griedel am Samstag im Endspiel (18.00 Uhr), bei einer Niederlage spielt der TSV Griedel um 16.15 Uhr um Platz 3.

TSV Griedel: Uwe Bonn und Hendrik Krüger im Tor, Sascha Siek (4/1), Marvin Grieb (1), Frederic Noll (5), Nils Siek (7), Lukas Kipp (6), Sandro Krüger (1), Steffen Strasheim, Jonas Krüger (3/1), Jan Schepp (1) und Oscar Krzeczek (1)

TSF Heuchelheim: Sascha Winter (1.-30. Min.) und Fabian Schomburg (31.-60. Min.) im Tor, Marvin Meier, Jonas Lichert, Daniel Schmidt (3), Niko Hoffmann (5), Denis Weber (7/4), Sascha Hofmann (3), Henry Rinn (1), Björn Hofmann (3) und David Simon Kröck (4)

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Peter Rau und Matthias Schaub (HSG Dilltal); Zeitstrafen: keine:4 Min.; TSF Heuchelheim: Niko Hoffmann, David Simon Kröck; rote Karte: keine; Siebenmeter: 3/2 – 4/4; Zuschauer: 100