Männer II des TSV Griedel gewinnen gegen die HSG Hinterland

Griedel/Mörlen unterliegt der HSG Kleenheim/Langgöns
12.03.2019
TSV Griedel hat in der Landesliga die TSG Eppstein zu Gast
15.03.2019

Männer II des TSV Griedel gewinnen gegen die HSG Hinterland

Am Samstagabend siegen die Männer II des TSV Griedel in der Butzbacher Sporthalle gegen die HSG Hinterland mit 37:34 (18:19) Toren. Mit diesem wichtigen Sieg konnte sich der TSV Griedel von den Abstiegsrängen absetzen. Mit acht Punkten Vorsprung, bei nur noch sechs Spielen, kann die Mannschaft der Trainer Paul-Christoph Lhotak und Sebastian Schmandt die nächsten Wochen angehen. Nach der Serie von 8:0 Punkten belegt der TSV Griedel mit 20:18 Punkten den 7. Tabellenplatz. Obwohl seit Wochen einige Leistungsträger fehlen, hat das Team durch Geschlossenheit immer wieder eine Antwort im Spiel gefunden.

Bis zum 7:7 (11. Min.) verlief das Spiel ausgeglichen. Mit einem 4-0 Lauf durch Tore von Julian Mandler, Nick Stolte, Henri Vogel und Jan Schepp konnte sich der TSV Griedel auf 11:7 (15. Min.) absetzen. In der Folgezeit verlor die Griedeler Mannschaft den Faden und die HSG Hinterland nutzte diese Phase und glich zum 11:11 aus. Der überragende Oscar Krzeczek und Christoph Steiner trafen zum 13:11. Nach dem 15:13  durch Henri Vogel konnte die Spielgemeinschaft wieder ausgleichen. Zur Halbzeit führte die HSG Hinterland mit 18:19.

Nach der Pause glich Oscar Krzeczek aus und Andreas Müller-Starke markierte das 20:20. Im weiteren Spielverlauf legte die HSG Hinterland vor, aber der TSV Griedel konnte immer postwendend ausgleichen. Nach dem Treffer von Oscar Krzeczek zum 26:26 (45. Min.) konnte die HSG Hinterland mit zwei Toren zum 26:28 in Führung gehen und konnte sogar noch auf 27:30 (50. Min.) erhöhen. Aber der TSV Griedel behielt die Nerven und die Übersicht. Jan Schepp, Oscar Krzeczek und Michel Stolte glichen zum 30:30 (54. Min.) aus. Das Spiel war wieder völlig offen. Oscar Krzeczek legte zweimal vor, aber die HSG Hinterland glich zum 32:32 (56. Min.) aus. Der neunfache Torschütze Jan Schepp und Nick Stolte treffen zum 34:32. Nach dem 34:33 gelang Tobias Frank das wichtige 35:33 (60. Min.). Hinterland verkürzte noch einmal auf 35:34, aber Nick Stolte setzte mit zwei Toren in den letzten Sekunden den Schlusspunkt zum 37:34 Erfolg. Am Sonntag, den 17.03.2019 um 15.00 Uhr, spielt der TSV Griedel II das Auswärtsspiel bei der TG Friedberg II.

TSV Griedel II: Patrick Schmeling und Hendrik Krüger im Tor, Oscar Krzeczek (12/4), Julian Mandler (1), Florian Grassl (1), Nick Stolte (5), Michel Stolte (3/1), Jan Schepp (9/1), Christoph Steiner (1), Tobias Frank (1), Andreas Müller-Starke (1), Jonas Krüger, Henri Vogel (3) und Maximilian Schwaninger

HSG Hinterland: Janosch Brück und Michael Rohm im Tor, Moritz Dersch (2), Felix Biberger (11), Marco Otto (8/2), Marc Bösser (4), Christian Scholl, Lukas Schneider (5), Henning Pfeil (1), Sebastian Bruder, Marius Pfeiffer, Samuel Debus, Frederic Pfeiffer (2) und Michael Goldmann (1)

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Peter Schön (KSG Bieber); Zeitstrafen: 6:10 Min.; TSV Griedel: Tobias Frank, Andreas Müller-Starke, Michel Stolte; HSG Hinterland: Marius Pfeiffer/zwei, Frederic Pfeiffer, Marco Otto, Marc Bösser; rote Karte: keine; Siebenmeter: 7/6- 3/2; Zuschauer: 40