Auftakterfolg für den TSV Griedel beim Karl-Hoffmann-Cup

TSV Griedel siegt gegen die HSG Gedern/Nidda
20.08.2018
TSV Griedel holt sich den Gruppensieg beim Karl-Hoffmann-Cup
24.08.2018

Auftakterfolg für den TSV Griedel beim Karl-Hoffmann-Cup

Am Mittwochabend hatten die Männer I des TSV Griedel das erste Turnierspiel beim Karl-Hoffmann-Cup in Werdorf. Gegner war der Gastgeber, die HSG Dilltal. Am Ende setzte sich der Landesligist aus Griedel gegen den Bezirksoberligisten aus Dilltal mit 25:28 (11:15) Toren durch. Die HSG Dilltal fand schneller ins Spiel und ging mit 3:1 (4. Min.) in Führung. Nach dem Ausgleich zum 4:4 trafen Constantin Jantos und Timm Weiß zum 4:6. Die Mannschaft von Trainer Peter Küster hielt dagegen und glich wieder aus. In der Folgezeit wechselte die Führung ständig, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Beim 11:10 lag Dilltal noch vorne, danach konnte sich der TSV Griedel bis zur Pause auf 11:15 absetzen.

Nach der Halbzeit konnte der TSV Griedel zuerst den Vorsprung halten. Sandro Krüger traf zum 15:19 (38. Min.). Sascha Siek verwandelte einen Siebenmeter zum 16:21 (42. Min.) Zwischenstand. Die HSG Dilltal gab sich nie auf und wurde durch einen 4-0 Lauf zum 20:21 belohnt. Nach dem Sandro Krüger und Marvin Grieb wieder auf 20:23 erhöht hatten, glich die HSG Dilltal zum 23:23 (51. Min.) aus. Das Spiel stand jetzt auf der Messerschneide. Wie schon am Ende der ersten Halbzeit, konnte der TSV Griedel noch zulegen. Drei Tore von Sascha Siek und ein Treffer von Timm Weiß zum 24:27 (57. Min.) brachten die Vorentscheidung in diesem Spiel. Sandro Krüger setzte den Schlusspunkt zum 25:28 Endstand. Am heutigen Abend spielt der TSV Griedel um 18.30 Uhr gegen den TV Wetzlar in der Werdorfer Sporthalle.

HSG Dilltal: Jan Große-Grollmann und Nico Rußmann im Tor, Patrick Müller (2), Julian Albrecht, Sascha Friederichs (5), Leon Kollig (3), Dirk Pöchmann (4/4), Luca Fitzner (3), Yannick Weiß (4), Nils Malo, Sebastian Ulm (2), Tobias Mehl (1), Paul Heer (1) und  Christoph Ulm.

TSV Griedel: Steffen Roth (1.-30. Min.) und Uwe Bonn (31.-60. Min.) im Tor, Florian Wagner (1), Timm Weiß (5), Sascha Siek (9/4), Marvin Grieb (2), Nils Siek (2), Lukas Kipp (2), Sandro Krüger (6), Constantin Jantos (1), Steffen Strasheim und Jan Schepp

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Clemens Jacobi (TV Hüttenberg) und Bernd Frank Thiele (TSV Langgöns); Zeitstrafen: 4:4 Min.; HSG Dilltal: Christoph Ulm, Yannick Weiß; TSV Griedel: Timm Weiß, Steffen Strasheim; rote Karte: keine; Siebenmeter: 5/4 – 4/4; Zuschauer: 100