Der SV Stockhausen gewinnt den Griedeler-Gaudi-Cup 2018

HSG Wettenberg siegte bei den Frauen ab der A-Klasse
12.06.2018
Sportler-Hochzeit 2018 des TSV Griedel
06.08.2018

Der SV Stockhausen gewinnt den Griedeler-Gaudi-Cup 2018

Der SV Stockhausen feierte überschwänglich den Sieg beim Griedeler-Gaudi-Cup. Marc-Olaf Kaiser, der 1. Vorsitzende des TSV Griedel überreichte den Siegerpokal

Der SV Stockhausen gewann bei dem ,go‘ Fitness-HandballCup den Griedeler-Gaudi-Cup. Den Pokal vom Pokalstudio Pötzl stiftete die Zurich Filialdirektion Kaiser&Rausch aus Friedberg. Wie immer bot der Griedeler-Gaudi-Cup mit acht Mannschaften Spannung pur. Moderator Marc-Olaf Kaiser führte kurzweilig durch den Abend und präsentierte interessante Spiele. Der SV Stockhausen setzte sich am Ende deutlich gegen die Mitkonkurrenten durch. In allen fünf Spielen belegte der SV Stockhausen den zweiten Platz und diese Konstanz sicherte den Sieg beim Griedeler-Gaudi-Cup. Neben dem Pokal gewann der SV Stockhausen auch das Spanferkel. „Mapei“ und die Lümmelbande erhielten einen Fresskorb. Auf dem vierten Platz waren der „IC“ und die Captains punktgleich und teilten sich einen Fresskorb und zwei Körbchen. Die Cheers, die Siegerinnen von 2016 belegten den sechsten Platz. Auf den siebten Platz kamen die Floorball Allstars mit Martin Unger und Walter Doornveld. Der Fanclub 1860 München von Helmut „Balser“ Kopf belegte den achten Platz. Am Ende des Griedeler-Gaudi-Cups dankte der 1. Vorsitzende des TSV Griedel, Marc-Olaf Kaiser, allen ehrenamtlichen Helfern für die Arbeit rundum den Griedeler-Gaudi-Cup, ein besonderer Dank ging an Patrick Baumann.

Tabelle, Griedeler-Gaudi-Cup
1. SV Stockhausen 35 Punkte
2. Mapei 27 Punkte
3. Lümmelbande 24 Punkte
4. IC 23 Punkte
4. Captains 23 Punkte
6. Cheers 21 Punkte
7. Floorball Allstars 16 Punkte
8. 1860 München 12 Punkte