Griedeler A-Jugend sichert sich die Herbstmeisterschaft der HH-Bezirksoberliga

Unglückliche Niederlage der Frauen I des TSV Griedel gegen die HSG Dutenhofen/Müncholzhausen
12.12.2017
Griedeler B-Jugend verliert das Derby gegen die HSG Wettertal
12.12.2017

Griedeler A-Jugend sichert sich die Herbstmeisterschaft der HH-Bezirksoberliga

Die Traum-Maße eines Handballspiels für den Gewinner sah man am Ende auf der Anzeigetafel: 20:40:60.

Bericht von Karin Dumschat:

Die männliche A-Jugend des TSV Griedel siegte überzeugend im letzten Spiel der Hinrunde mit doppeltem Torresultat 40:20 (15:9) gegen die HSG Großen-Buseck/Beuern und behauptet sich überzeugend als „Herbstmeister“ der HH-Bezirksoberliga Gießen

Zwei Spiele waren für dieses Wochenende angesagt: Das noch offene Match zwischen Griedel und Großen-Buseck als letzte Partie in der Hinrunde sowie das erste Spiel der Rückrunde von der HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach/Kleenheim gegen die JSGmA Stockh./Aßlar/Burgs. Doch während sich die jungen Handballer aus Griedel dem Wetter und Gegner stellten, wurde die andere Begegnung durch Stockhausen abgesagt.

Die Gäste zeigten in der ersten Halbzeit zwar eine moderate Überlegenheit aber hatten den Tor-Turbo noch nicht zum Laufen gebracht. Jedoch offenbarte sich schon hier, dass die HSG Großen-Buseck/Beuern so manches Foul riskieren musste, um die Griedeler zu stoppen. Drei  Siebenmeter wurden erfolgreich umgesetzt. Zur Pause stand es 15:9, eine Differenz bei der noch Luft nach oben war.  Dies enthüllte sich dann in der zweiten Hälfte, in der die TSVler demonstrierten, wie schneller Handball gespielt wird. Durch gezielte Würfe der Torwarte und ein gekonntes Fischen der Bälle in der Verteidigung konnten etliche Tempogegenstösse erarbeitet und umgesetzt werden. Es begann ein –„Ihr eins-wir zwei Rhythmus“, der bis zum Ende beibehalten werden konnte. Das Spiel auf dem Feld wurde insgesamt aggressiver und körperbetonter, aber dies änderte nichts an dem Gesamtbild, wer die technisch versiertere und konditionell besser aufgestellte Mannschaft war.

TSV Griedel: Hendrik Krüger und Patrick Schmeling im Tor, Dimitri Brunz, Fabio Ewald, Fynn Knobloch, Oscar Krzeczek, Patrick Peppler, Jan Schepp, Martin Schmidt und Henri  Vogel.