TSV Griedel verliert das Vorbereitungsspiel bei der MSG Linden

TSV Griedel gewinnt das Eröffnungsspiel beim Zurich-Cup in Langgöns
17.08.2017
TSV Griedel siegt gegen den TV Wetzlar beim Zurich-Cup
20.08.2017

TSV Griedel verliert das Vorbereitungsspiel bei der MSG Linden

Am Freitagabend musste sich der TSV Griedel in Lützellinden der MSG Linden geschlagen geben. Am Ende stand eine 23:27 (12:14) Niederlage auf der Anzeigetafel. Die MSG Linden ist eines der Topteams der Landesliga. Trainer Marc Langenbach musste auf acht Stammspieler verzichten. Marvin Grieb (Muskelfaserriss), Florian Wagner (Finger-OP) und auch Mannschaftskapitän Timm Weiß musste wegen einer Armverletzung passen. Michel Stolte und Sebastian Dietz konnten aus beruflichen Gründen nicht mitwirken. Simon Lingenberg, Artan Nuradini und Constantin Jantos sind noch im Urlaub. Einen Dank an Steffen Strasheim aus der 2. Mannschaft, der sich kurzfristig zur Verfügung gestellt hat. Bis zum 5:5 (10. Min.) verlief das Spiel ausgeglichen. Danach spielte der TSV Griedel im Angriff zu unkonzentriert und eine Mannschaft wie Linden nutzt diese Schwächen eiskalt aus. Linden ging mit 9:5 in Führung und konnte den Vorsprung auf 13:7 ausbauen. Der TSV Griedel fand jetzt wieder zurück ins Spiel und verkürzte mit einem 5-0 Lauf auf 13:12. Der MSG Linden gelang vor der Pause noch das 14:12. Die Männerspielgemeinschaft hatte den besseren Start in die zweite Spielhälfte und baute den Vorsprung auf 17:12 aus. Bis zum 22:15 (46. Min.) setzte sich die MSG Linden ab. Aber wer gedacht hatte, die dezimierte Griedeler Mannschaft würde nun eine deutliche Niederlage einstecken müssen, sah sich getäuscht. Der TSV Griedel kämpfte und konnte bis zum Schlusspfiff den Rückstand auf vier Tore verringern. Trainer Marc Langenbach war unter dem Strich mit der gezeigten Leistung, trotz der vielen Ausfälle, zufrieden. Das Spiel zeigte auch, dass man sich in der Landesliga nicht viele Fehler leisten kann, da diese sofort bestraft werden. Zudem muss die Chancenverwertung effektiver werden, Griedel vergab alleine drei Siebenmeter gegen die MSG Linden. Im Anschluss verbrachte die Mannschaft schöne Stunden bei Anette und Uwe Bonn in Lützellinden. An dieser Stelle einen Dank für das hervorragende Essen. Heute um 18.00 Uhr spielt der TSV Griedel beim Zurich-Cup in der Langgönser Sporthalle gegen den TV Wetzlar.

TSV Griedel: Uwe Bonn (1.-30. Min.) und Lars Hilbert (31.-60. Min.) im Tor, Tobias Marx (3), Sascha Siek (6/2), Frederic Noll (1), Nils Siek (8/1), Lukas Kipp (1), Steffen Strasheim (1) und Sandro Krüger (3)