TSV Griedel II sorgt für eine Überraschung in der Bezirksliga B

MJD: Gut gespielt, gut gekämpft und in der letzten Minute alles verloren
05.12.2016
TSV Griedel trifft im Spitzenspiel auf die HSG Hungen/Lich
09.12.2016

TSV Griedel II sorgt für eine Überraschung in der Bezirksliga B

In der HH-Bezirksliga B gewann der TSV Griedel II das Auswärtsspiel bei der SG Rechtenbach, dem Tabellenzweiten in der Bezirksliga B, mit 25:21 (12:10) Toren. Trainer Georg Grassl musste auf seinen Mannschaftskapitän Philipp Hlawiczka wegen einer Erkrankung verzichten, zudem stand auch Jonas Hafer nicht zur Verfügung. Bis zum 3:3 verlief das Spiel ausgeglichen, danach übernahm der TSV Griedel beim Spitzenteam in Rechtenbach das Spielgeschehen. Die Griedeler Mannschaft setzte sich auf 6:3 ab, der Vorsprung hatte auch beim 10:7 noch Bestand. In der Folgezeit nutzte die SG Rechtenbach eine kleine Schwächephase des TSV Griedel und glich zum 10:10 aus. Der TSV Griedel konnte sich aber bis zum Halbzeitpfiff wieder auf 12:10 absetzen. Nach der Pause blieb der TSV Griedel weiter hoch konzentriert und hatte beim 14:11 wieder einen drei Tore Vorsprung. Über den Zwischenstand von 17:14 konnte der TSV Griedel den Vorsprung bis zum 20:16 sogar noch ausbauen. Wie schon in der ersten Halbzeit leistete sich die junge Griedeler Mannschaft eine Schwächephase. Rechtenbach holte Tor um Tor auf und glich zum 20:20 aus. Das Spiel schien zu kippen. Aber durch die Erfolge in den letzten Wochen hat sich bei der Mannschaft ein Selbstbewusstsein entwickelt, dass man gegen die Spitzenmannschaften mithalten und siegen kann. Der TSV Griedel legte zum 21:20 vor. Rechtenbach konnte noch einmal zum 21:21 ausgleichen. Danach spielte aber nur noch der TSV Griedel. Mit vier Toren in Folge zum 25:21 siegte die Griedeler Mannschaft verdient und belegt nach einer Serie von 14:4 Punkten einen hervorragenden 6. Platz mit 14:8 Punkten. Trainer Georg Graßl zollte seiner Mannschaft ein Gesamtlob für die geschlossene Mannschaftsleistung. Am Samstag, den 10.12.2016 um 17.30 Uhr trifft der TSV Griedel II in der Butzbacher Sporthalle auf die HSG Kleenheim III.

SG Rechtenbach: Patrick Berger und Alexander Langsdorf im Tor, Lukas Gislaghi (3/1), Felix Geist, Timon Bepperling (5/1), Tim Hecker, Julian Viehmann (5), Jan Kassechart (1), Marco Tagl, (1), Mario Kunz (4/1), Tim Langsdorf (1), Julian Papp, Cedric Trappmann und Merlin Gwiezdowski

TSV Griedel II: Lars Hilbert und Tilman Schomaker im Tor, Marvin Grieb (3), Sebastian Eichler (5), Andreas Müller-Starke (1), David Müller, Steffen Strasheim (7/3), Julian Mandler (2), Tim Strasheim (6), Christoph Steiner (1), Florian Graßl, Nils Grotegut, und Jonas Krüger

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Portjanow und Ueberholz; Zeitstrafen: 6:4 Min.; SG Rechtenbach: Felix Geist, Timon Bepperling, Julian Papp; TSV Griedel: Julian Mandler, Steffen Strasheim; rote Karte: ./. Siebenmeter: 5/3 – 3/3; Zuschauer: 50