Tilman Schomaker sichert dem TSV Griedel II die Punkte

Griedel/Oppershofen siegt gegen den TV Homberg
01.11.2016
TSV Griedel zu Gast bei der HSG Hungen/Lich
04.11.2016

Tilman Schomaker sichert dem TSV Griedel II die Punkte

In der HH-Bezirksliga B gewann der TSV Griedel II ein spannendes und ausgeglichenes Spiel gegen die HSG Lollar/Ruttershausen II mit 32:29 (13:14) Toren. Der Griedeler Torwart Tilman Schomaker war mit 21 Paraden (Abwehrquote von 42%), darunter auch drei gehaltene Siebenmeter, der Matchwinner in diesem Spiel. Besonders wichtig war für die Griedeler Mannschaft, dass sie das Spiel in den letzten Minuten gewonnen hat, in der Vergangenheit ging das eine oder andere Spiel gerade in dieser Spielphase verloren. Nach zwei Auswärtssiegen in Driedorf und Herborn konnte der TSV Griedel II endlich im dritten Spiel vor heimischer Kulisse den ersten Sieg einfahren. In der ersten Spielhälfte lief meistens der TSV Griedel einem Rückstand hinterher, in der zweiten Halbzeit legte der TSV Griedel II vor. Beim 24:20 verpasste die Mannschaft von Trainer Georg Grassl und Co-Trainer Sebastian Schmandt eine Vorentscheidung herbeizuführen. Bis zum 29:29 war das Spiel völlig offen, danach hatte der TSV Griedel das bessere Ende für sich.

Nach dem 4:4 durch einen verwandelten Siebenmeter von Philipp Hlawiczka konnte sich die HSG Lollar/Ruttershausen II auf 8:5 (16. Min.) absetzen. David Müller, Julian Mandler und Jonas Hafer verkürzten wieder auf 8:9. Die Spielgemeinschaft legte wieder zum 8:11 vor. Björn Scheurich, Jonas Hafer und Nils Grotegut glichen zum 11:11 aus. Nils Grotegut traf zum 12:12 und Jonas Hafer war zum 13:13 erfolgreich. Kurz vor der Pause gelang der HSG Lollar/Ruttershausen II noch der Treffer zur 14:13 Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten Marvin Grieb und Jonas Hafer das Ergebnis auf 15:14. In den folgenden Minuten verlief das Spiel ausgeglichen. Bis zum 20:20 waren Marvin Grieb (2), Nils Grotegut, Tim Strasheim und Jonas Hafer für den TSV Griedel erfolgreich. Jetzt gelang es der Griedeler Mannschaft sich abzusetzen. Jeweils zwei Tore von Björn Scheurich und Philipp Hlawiczka bedeuteten das 24:20. Jetzt agierte Griedel im Angriff zu überhastet und die HSG Lollar/Ruttershausen konnte wieder den Anschluss herstellen und verkürzte auf 24:23. Philipp Hlawiczka verwandelte einen Siebenmeter zum 25:23 (50. Min.). Björn Scheurich erzielte das 26:24. Die HSG Lollar/Ruttershausen konnte zum 26:26 ausgleichen und die Spannung war in der Sporthalle spürbar. In dieser Phase war es für die Griedeler Mannschaft wichtig nicht in Rückstand zu geraten. Philipp Hlawiczka und Björn Scheurich trafen zum 28:26, aber die HSG Lollar/Ruttershausen ließ nicht locker und glich wieder aus. Sebastian Eichler erzielte das 29:28. Nach dem 29:29 brachten die Tore von Marvin Grieb und Jonas Hafer zum 31:29 den TSV Griedel auf die Siegesstraße. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Björn Scheurich mit seinem Treffer zum 32:29 Endstand.

Mit dem ersten Heimsieg und dem zweiten Sieg in Folge konnte die Griedeler Mannschaft das Punktekonto (6:6) ausgleichen. Am nächsten Samstag um 20.00 Uhr gastiert der TSV Griedel II bei der HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach.

TSV Griedel: Tilman Schomaker und Lars Hilbert im Tor, Björn Scheurich (6), Philipp Hlawiczka (6/3), Marvin Grieb (4), Sebastian Eichler (3), Jonas Hafer (7), David Müller (1), Steffen Strasheim, Julian Mandler (1), Tim Strasheim (1), Christoph Steiner, Nils Grotegut (3) und Jonas Krüger

HSG Lollar/Ruttershausen: Max Pellmann und Mark Braun im Tor, Sascha Mühlich (4), Matthias Hupel (4), André Boucsein (3), Ole Trietsch (1), Yannik Turek, Marcel Käs, Christian Weidner (9/2), Tizian Anthes (2), Jens Schulz, Jan Tuttas, Timo Liedtke (2) und Benedikt Hahn (4/1)

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Schury und Volk (MSG Linden); Zeitstrafen: 8:12 Min.; TSV Griedel: Björn Scheurich, Sebastian Eichler, David Müller, Tim Strasheim; HSG Lollar/Ruttershausen: André Boucsein, Ole Trietsch, Christian Weidner, Tizian Anthes, Jens Schulz, Benedikt Hahn; rote Karte: ./. Siebenmeter: 4/3 – 6/3; Zuschauer: 50