weibl. C-Jugend: Gegen die KSG Bieber unterlegen 22:31

Griedeler Damen ließen die Punkte auch in Frankfurt
14.12.2015
Weibliche C-Jugend mit sicherm 29:19 Sieg gegen die HSG Gedern/Nidda zum Jahresabschluß
20.12.2015

weibl. C-Jugend: Gegen die KSG Bieber unterlegen 22:31

Die weibliche C-Jugend der Spielgemeinschaft Griedel/Mörlen musste sich am vergangenen Wochenende mit 22:31 in einem Heimspiel gegen die KSG Bieber geschlagen geben. Mit lediglich 7 Spielerinnen konnte man zu Spielbeginn auftreten. Krankheiten und private Gründe ließen den Kader auf ein Minimum schrumpfen. Leider war auch weiterhin der krankheitsbedingte Ausfall der Torfrau Sarah Lengemann zu beklagen. Zudem kam, dass beide D-Jugendteams aus Griedel und Mörlen direkt davor Auswärtsspiele zu bestreiten hatten. Aber kurz nach Spielbeginn konnten Anna-Lena Knoop im Tor und dann etwas später Nina Schoppeund Nessima Kerdi die Mannschaft ergänzen. DANKE an die DREI!!!!

Der Tabellenzweite aus Bieber legte von Beginn an konzentriert vor……

0:2 und ein 2:10 sprachen hier deutliche Worte auf der Anzeigentafel. Nachdem die drei Aushilfen eingetroffen waren wurde es auch etwas ruhiger im Team und man konzentrierte sich  wieder auf das Wesentliche. Mit 7:21 zur Halbzeitpause konnte man den Gang in die Kabine antreten.

Die Trainerin Katha Dietz motivierte die Mädels in der Halbzeitpause sehr gut,  denn danach lief es viel besser. Chancen wurden herausgespielt, sicher eingenetzt und Tor um Tor aufgeholt.  Es wurde sicherer  gespielt und dem Gegner nicht mehr gleich das Feld überlassen. Tor um Tor holte man auf und konnte ein 15:10 in der zweiten Spielhälfte verbuchen. Leider wurde der doch sehr deutliche Rückstand aus der ersten Spielhälfte nicht mehr wettgemacht und man musste sich mit 22:31 der KSG Bieber geschlagen geben.

 

Am kommenden Wochenende geht es in einem verlegten Spiel letztmals in diesem Jahr in die Halle. In der Mörl´n Arena trifft man auf die HSG Gedern/Nidda und wird sicherlich von Beginn an konzentriert zu Werke gehen.  

Es spielten: im Tor Anna-Lena Knoop. Gül Ercan, Licia Heister, Stephanie Klug,  Charlotte Wulf, Christin Adami, Sarah Zorn, Lara Schmitt und Nina Schoppe und Nessima Kerdi