WJE: Letztes Spiel des Jahres bis zur letzten Minute spannend

Spielgemeinschaft Griedel/Mörlen bleibt an der Spitze
13.12.2015
Griedeler Damen ließen die Punkte auch in Frankfurt
14.12.2015

WJE: Letztes Spiel des Jahres bis zur letzten Minute spannend

Im letzten Spiel des Jahres 2015 stand für die JSGwE Griedel/ Oppershofen das Heimspiel gegen den TSV Södel an. Glücklicherweise konnte das Trainerteam diesmal auf eine etwas vollere Auswechselbank schauen, als in den vergangenen Spielen.

Der Start ins Spiel gelang beiden Teams sehr ordentlich. Das Spiel war von Anfang an geprägt von starken Mannschaftsleistungen, angefangen im Abwehrspiel, darüber hinaus im Angriff und ebenfalls gute Torwartinnen, die das …..

eine oder andere vermeintlich sichere Tor zu verhindern versuchten. Dementsprechend war der Halbzeitstand mit 7:6 Toren für die JSGwE deutlich knapp.

 Nicht anders zu erwarten war schließlich auch die meist Ausgeglichenheit an Chancen in der zweiten Halbzeit. Im 6 gegen 6 ging es allerdings auch gleich etwas chaotischer zu, denn die großgewachsenen Spielerinnen des TSV waren für unsere Mädchen nur schwer zu handeln. Insgesamt können wir allerdings mehr als zufrieden sein, denn die Mädchen haben wieder einmal gezeigt, dass man mit einer ordentlichen Teamleistung auch solch schwierigen Gegnern die Stirn bieten kann. Somit stand es am Ende 11:12 nach Toren für den TSV, durch die höhere Anzahl an Torschützinnen hieß es 55:84 für die Mannschaft aus Södel.

Für die JSGwE Griedel/ Oppershofen spielten: Jana Schepp, Celine Heininger, Katharina Heller, Seraphina Keyserlingk, Mia Groß, Lara Markefski, Celine Peters, Stella Fischbach, Laura Zentarra und Marie Brogle