mJE: gegen Gettenau/Florstadt gepunktet

mJD Griedel/Mörlen: Charakterspiel mit Biss und Willen
02.12.2015
TSV Griedel gastiert zum Derby bei der HSG Mörlen
04.12.2015

mJE: gegen Gettenau/Florstadt gepunktet

Im Punktspiel gegen die JSG Gettenau/Florstadt konnte die männliche E-Jugend des TSV Griedel mal wieder einen Sieg feiern. Trotz guter Leistung in Hungen und einem Unentschieden konnte man in der Multiplikation dort leider nicht punkten.  Am ersten Adventssonntag kam dann nach Spielende richtig  Freude auf.

In der ersten Spielhälfte…

beim 2x3gegen3 legten die Jungs erst mal flott vor. Aus einem 4:1 wurde auf 6:3 erhöht. Leider war man in der Folgezeit etwas unkonzentriert und konnte die Gäste aus Gettenau und Florstadt nicht richtig in Griff bekommen. Nach 15 Minuten stand es 7:7. Bis zur Halbzeitpause fand man wieder den richtigen Weg, spielte sicher Doppelpässe und nutze die Torgelegenheiten. Mit einem 11:8 Vorsprung wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Spielhälfte wollte man seine Torchancen nutzen und konzentriert zum Wurf gehen. Aus einem 13:9 machten die Jungs dann ein 19:10. Der Knoten war geplatzt. Allerdings führten Absprachefehler in der Abwehr immer wieder zu klaren Torchancen für den Gegner.  Hier hatte der TSV Griedel aber den nötigen Rückhalt im Tor. Pius Schelter, Johannes Ernst und Richard Fritzsche parierten sehr gut bei zahlreichen Torwürfen und brachten somit ihr Team auf die Siegerstraße. Einen besonderen Applaus erhielt Leon Rieck, der einen zugesprochenen Penalty sicher einnetzte.

Mit 25:15 und 175:105 Punkten konnten die Jungs diesen Sieg mal wieder so richtig geniessen.

 

 

 

 

 

Besonders gefreut

hat sich das Trainerteam:

 

 

Am kommenden Wochenende

geht es zum Spiel nach Rockenberg

-man trifft im Derby auf den WSV Oppershofen.

Viel Spaß dabei!