WJC Griedel/Mörlen: Knapp im Derby unterlegen

Die JSGwE Griedel/ Oppershofen unterliegt der JSG Rechtenbach/ Vollnkirchen
01.12.2015
mJD Griedel/Mörlen: Charakterspiel mit Biss und Willen
02.12.2015

WJC Griedel/Mörlen: Knapp im Derby unterlegen

Die weibliche C-Jugend der Spielgemeinschaft Griedel/ Mörlen musste sich am vergangenen Samstag in der Bezirksoberliga mit 25:24 gegen die HSG K/P/G/Butzbach geschlagen geben. Es war ein Schlagabtausch über weite Strecken des Spiels  und mit dieser knappen Niederlage belegen die Mädels nach 7 Spieltagen den 6. Tabellenplatz in der BOL.

An diesem Samstagnachmittag konnten….

die Trainerinnen der Spielgemeinschaft wieder auf Sarah Lengemann im Tor zurückgreifen, die nach einer Grippeauszeit wieder zur Verfügung stand. Stephanie Klug legte mit den ersten beiden Treffern des Spiels erst einmal schnell vor. Doch die Gastgeberinnen glichen dies aus. Über ein 3:3 und 5:5 konnte man bis zur Mitte der ersten Spielhälfte sehr zufrieden sein. Allerdings bekam man über das gesamte Spiel hinweg die Spielmacherin der HSG  Lara Eiskirch – sie erzielte fast 20 Treffer ihres Teams – nicht wirklich in Griff.  Über ein 10:6 ging man schließlich mit einem knappen 12:10 Rückstand in die Pausenkabine.

In der zweiten Spielhälfte kämpften alle und machten das Spiel spannend bis zum Schluss. In den folgenden Minuten blieb es eng und nach einem 13:12 konnte man sogar zum 16:16 ausgleichen. Danach stellte man sich erst einmal etwas schlecht auf die nun offensivere Deckungsweise ein und ließ dem Gegner einen kleinen Vorsprung. 21:17 und 24:19 waren dadurch die nächsten Zwischenergebnisse.  Die Mädels der Spielgemeinschaft kämpften aber bis zur letzten Sekunde und holten Tor um Tor auf. Leider war die Zeit doch zu knapp und mit 25:24 musste die Mannschaft sich letztendlich geschlagen geben.

Eine gute Leistung und die Rückkehr der Torfrau machten alle zufrieden und man freut sich schon auf das nächste Spiel in eigener Halle am 12.12.2015 gegen die KSG Bieber.

Es spielten: im Tor Sarah Lengemann. Gül Ercan, Emelie Erletz, Licia Heister, Stephanie Klug, Jaqueline Vaupel, Charlotte Wulf, Lara Schmitt, Christin Adami, Sarah Zorn.