MJE: gegen Hungen/Lich nur im Multiplikator unterlegen

WJC: 18:25-Heimniederlage gegen die HSG Dilltal (9:13)
24.11.2015
Männliche D-Jugend an der Tabellenspitze
24.11.2015

MJE: gegen Hungen/Lich nur im Multiplikator unterlegen

Die männliche E-Jugend des TSV Griedel hat in der Stadthalle in Hungen gegen die Spielgemeinschaft Hungen/Lich zwei Punkte – trotz einem Unentschieden – verloren.
Die Gastgeber waren sehr lauffreudig an diesem Tag und dasTSV- Team hatte hier so seine Probleme. Besonders in der ersten Spielhälfte – beim 2×3 gegen 3 nutzte man nicht die Räume. Es wurden viele Torchancen ausgelassen und man scheiterte sehr oft … an dem starken Torhüter der HSG. Mit 5:4 wurden die Seiten gewechselt.
Es war noch nichts verloren. Man wollte kämpfen und den geringen Rückstand aufholen. Leider zeigte sich an diesem Sonntag die Abwehr nicht so konzentriert und der Gegner konnte das ein oder andere Mal frei einnetzen. Die Zuordnung stimmte nicht und es wurde nicht konsequent gedeckt. Im Angriff konnte man dann doch zuschlagen und in den Toren aufschließen.
Mit 11:11 hatte man noch mit Hungen/Lich gleichziehen können, doch leider reichte an diesem Tage die Torschützenliste nicht und der TSV musste mit einem 77:55 die Punkte den Gastgebern überlassen.

Am kommenden Sonntag trifft man um 12 Uhr in eigener Halle auf die Spielgemeinschaft Florstadt/Gettenau.

Für den TSV Griedel spielten: Pius Schelter, Niklas Dörsam, Vincent Seidel, Luis Schepp, Julius Sorgner, Severin Plüch, Maxim Fichtner, Leon Rieck, Cagtay Özkan, Henry Niclas, Finn Hönigs, Johannes Ernst und Felix Hellberg.