WJC Griedel/Mörlen: 24:15 in Lumdatal verloren

Griedel: Damen I siegen 28:25 gegen SG Nied
16.11.2015
WJD gegen die JSGwD Klein-Lützellinden 12:21 unterlegen
17.11.2015

WJC Griedel/Mörlen: 24:15 in Lumdatal verloren

Die Spielgemeinschaft der weiblichen C-Jugend Griedel/Mörlen musste sich bei der HSG Lumdatal mit 24:15 geschlagen geben. Dabei begann das Spiel eigentlich sehr viel versprechend. Licia Heister eröffnete den Torreigen und über ein 3:3 durch Steffi  Klug und Gül Ercan stand es nach 12 Minuten 6:6. In den folgenden Minuten ging man dann sogar mit 6:9 in Führung, aber irgendwie verlor man den Faden und die Gastgeber kamen auf 9:9 heran und erhöhten bis zur Pausenzeit noch auf 13:9.  Mit diesem Zwischenergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Irgendwie war man richtig aus dem Tritt gekommen. Es fehlte an Laufbereitschaft und die technischen Fehler, die sich bereits kurz vor der Halbzeit eingeschlichen haben, wurden auch nicht abgestellt. Die HSG Lumdatal konnte somit das Ergebnis erst mal wieder weiter ausbauen und sich bis zur 40 Minute auf 19:12 absetzen. Die letzten Minuten gestalteten sich dann recht ausgeglichen und mit 24:15 musste man die Punkte der Heimmmannschaft überlassen.

Mit 6:4 Punkten belegt das Team zur Zeit den 4. Tabellenplatz in der Bezirksoberliga und trifft am kommenden Samstag um 14.30 Uhr in der Frauenwaldhalle in Nieder-Mörlen auf den Tabellenführer, die HSG Dilltal.
Viel Erfolg!

Es spielten: im Tor Sarah Lengemann ; Gül Ercan, Emelie Erletz, Licia Heister, Stephanie Klug, Jaqueline Vaupel, Charlotte Wulf, Christin Adami, Sarah Zorn.