mJD Griedel/Mörlen: Krimi in der August-Storch-Halle

TSV Griedel siegt im Spitzenspiel in Heuchelheim
11.10.2015
WJE unterliegt im dritten Saisonspiel beim TSV Södel
12.10.2015

mJD Griedel/Mörlen: Krimi in der August-Storch-Halle

Das Spiel der männliche D-Jugend Griedel/Mörlen war kein Spiel für schwache Nerven. Spannend bis in die Schlussphase gönnte kein Team dem anderen etwas.  Nach dem 11:9 Halbzeitergebnis konnten die Gastgeber sich erst in der Schlussphase durchsetzen und mit 23:16 den Sieg gegen die Spielgemeinschaft Fernwald/Pohlheim sichern. Mit 8:0 Punkten führt man nun die Tabellenspitze der Bezirksliga B an.

Einen Fehlstart erwischte das Team von Griedel und Mörlen. Man war einfach nicht wach und hatte in der Abwehr schnell das Nachsehen. Das Trainerteam Fritz/Strasheim musste umstellen und fortan lief es besser.

Aus einem 0:2 und 2:4 Rückstand ging es zum 4:4. Man legte einen oder zwei Treffer vor und ging mit einem 11:9 in die Pausenkabine.

Die Führung ließ man sich nicht mehr nehmen, aber auch der Vorsprung konnte nicht spürbar ausgebaut werden. Zuerst waren es nur ein oder zwei Tore, Mitte der Spielhälfte dann auch mal 3 oder 4 Tore. Letztendlich konnte man in den letzten 5 Minuten alles klar machen und sich doch deutlich absetzen. Am Ende stand ein 23:16 Sieg, bei dem es besonders die Laufbereitschaft von Tim Burkhard und Nils Finkeldey in der Abwehr zu verdanken war, das man den Gegner in den Griff bekam.

Es spielten:

David Latzel im Tor.  Tim Fritz, David Harms Moreno, Markus Plüch, Tim Burkhardt, Martin Heil, Samuel Metz, Pascal Schepp, Nils Finkeldey, Quentin Zey und Finn Helmig.