140 Mannschaften spielten beim ,go‘ Fitness-HandballCup

Wandern beim TSV Griedel
26.06.2015
1860 Fanclub gewinnt das Volkswandern des TSV Griedel
07.07.2015

140 Mannschaften spielten beim ,go‘ Fitness-HandballCup

Die Organisatoren des ,go‘ Fitness-HandballCups des TSV Griedel zogen ein sehr positives Fazit der zwei Turnierwochenenden. Insgesamt an fünf Tagen wurde auf dem Bolzplatz in Griedel Handball gespielt, zudem fand zum ersten Mal eine Zumba-Party im Turnierzelt statt. Mit 140 gemeldeten Mannschaften in allen Konkurrenzen von den Minis bis zu den „Alten Herren“ konnte der ,go‘ Fitness-HandballCup einen neuen Melderekord erzielen. Mit über 1600 Handballern hat sich der ,go‘ Fitness-HandballCup zum größten Sportevent in Butzbach entwickelt. Für diese positive Entwicklung steht auf der einen Seite die go Fitness&Saunawelt in Butzbach von Rainer Hofmann und auf der anderen Seite die vielen ehrenamtlichen Helfer des TSV Griedel. Der TSV Griedel gewann in diesem Jahr bei den Konkurrenzen der Frauen den ,go‘ Fitness-HandballCup anlässlich des Kleinfeldhandballturnieres 2015 des TSV 1899 Griedel auf dem Bolzplatz. Die zahlreichen Zuschauer sahen an beiden Turnierwochenenden spannende und faire Spiele. Die Schiedsrichter und die Organisatoren des ,go‘ Fitness-HandballCups freuten sich über einen reibungslosen Ablauf. Am Freitagabend startete der ,go‘ Fitness-HandballCup mit einer Zumba-Party, die unter der Leitung von Britta Hachenburger großen Zuspruch fand. Am Samstagnachmittag traten zunächst die Frauen und Männer B-Klasse sowie die Alten Herren an.

Bei den Frauen siegte der TSV Griedel vor der HSG Münzenberg/Gambach und der FSG Klein-Linden/Lützellinden. Die Mannschaft von Trainer Uwe Knobloch konnte sich mit fünf Siegen und einem Unentschieden durchsetzen und gewann einen der beliebten Fresskörbe.

gofitness_handballball-cup-2015_frauen-ii

Die Frauen II des TSV Griedel nehmen aus den Händen von Frauenwart Carsten Grotegut den Fresskorb, den Sekt und den Warengutschein von Team Sports Beppler aus Langgöns für den Turniersieg entgegen.

Die Männer B-Klasse starteten in diesem Jahr mit fünf Mannschaften. Turniersieger wurde die HSG Goldstein/Schwanheim. Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft Griedel Oberliga Revial. Diese Mannschaft setzte sich aus Spielern des TSV Griedel zusammen, die in der A-Jugend des TSV Griedel vor 11 Jahren in der Oberliga Hessen gespielt haben und wie man sehen konnte, obwohl manche nicht mehr aktiv sind, im Zusammenspiel, nichts verlernt hatten. Dritter wurde die Mannschaft der HSG Mörlen. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Stockhausen und der TSV Griedel II.

gofitness_handballball-cup-2015_maenner-b

Männerwart Jürgen Weiß überreicht an den Mannschaftskapitän der HSG Goldstein/Schwanheim den Fresskorb und den Warengutschein von Team Sports Beppler aus Langgöns.

Die Konkurrenz der Alten Herren musste leider eine kurzfristige Absage der SG Bruchköbel hinnehmen. Die verbliebenen drei Mannschaften aus Münzenberg/Gambach, Rechtenbach und Griedel einigten sich auf eine Doppelrunde, um den Reimund Reuhl Gedächtnispokal auszuspielen. Turniersieger wurde überlegen mit vier Siegen die HSG Münzenberg/Gambach vor dem TSV Griedel und der SG Rechtenbach. Die HSG Münzenberg/Gambach sicherte sich den Siegerpreis, das Spanferkel, das von der Dreut GbR gestiftet wurde.

gofitness_handballball-cup-2015_hsg-muenzenberg-gambach

Die Mannschaft der HSG Münzenberg/Gambach gewann bei den „Alten Herren“ den Reimund Reuhl Gedächtnispokal, das Spanferkel, einen Fresskorb und den Warengutschein von Team Sports Beppler aus Langgöns.

Am Samstagabend gewannen die Halbstarken den Ortspokal, der von der Zurich Versicherung gestiftet wurde und das Spanferkel, das von der Dreut GbR gespendet wurde. Auf den Plätzen folgten „Bibi`s Jungs“ und 1860“.

Am Sonntagmorgen fand das Minihandballturnier im Rahmen des ,go‘ Fitness-HandballCup statt. Mit viel Freude, Spaß und Begeisterung absolvierten die 19 Minimannschaften ihre Spiele. Für Alle sollte das Spielerlebnis im Vordergrund stehen, deshalb gibt es in dieser Altersklasse nur Gewinner. Alle Minispieler- und Spielerinnen erhielten von Monika Strasheim und dem Jugendvorstand, bei einer wunderschönen Siegerehrung, die Goldmedaille des „go Fitness“-Handball-JugendCups, Urkunden für ihre Teilnahme und Süßigkeiten. Alle Trainer und Betreuer der Minimannschaften wurden von den Turnierverantwortlichen gelobt für ihr Engagement und erhielten eine kleine Aufmerksamkeit.

gofitness_handballball-cup-2015_mini-handballturnier

Die Minimannschaften nehmen die ,go‘ Fitness-HandballCup Goldmedaillen, Urkunden und Süßigkeiten aus den Händen des Jugendvorstandes.

Am Sonntag ab 13.30 Uhr fanden die Spiele der Frauen und Männer A-Klasse um den ,go‘ Fitness-HandballCup auf dem Griedeler Bolzplatz statt. Bei den Frauen ging ein hochkarätiges Feld an den Start. Neben den Landesligisten aus Wettenberg und Griedel starteten auch die Bezirksoberligisten aus Mörlen, Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach und Klein-/Lützellinden um den Sieg bei dem ,go‘ Fitness-HandballCup. In einer spannenden Konkurrenz setzten sich am Ende die Frauen des TSV Griedel mit 6:2 Punkten durch. Gefolgt von der HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach und der HSG Mörlen.

gofitness_handballball-cup-2015_tsv-griedel-frauen

Frauenwart Carsten Grotegut (rechts) überreicht zusammen mit Rainer Hofmann (links), von der go Fitness&Saunawelt, den ,go, Fitness-HandballCup, das Preisgeld und den Warengutschein von Team Sports Beppler an Laura Brück vom TSV Griedel.

Bei der Männer A-Klasse gingen fünf Mannschaften an den Start. Nach spannenden Gruppenspielen setzte sich der TV Langenselbold bei Punkt- und Torgleichheit, mit einem mehr erzielten Tor, gegenüber dem TSV Griedel durch und wurde Turniersieger. Im letzten Jahr verlor die Mannschaft von Christian Fischer, mit viel Pech, alle Spiele mit nur einem Tor. In diesem Jahr hatte der TV Langenselbold mehr Glück und holte sich verdient den ,go‘ Fitness-HandballCup. Dritter wurde die HSG Oberhessen vor der HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach und dem HC Mannheim-Vogelstang.

gofitness_handballball-cup-2015_maenner-a

Männerwart Jürgen Weiß (links) vom TSV Griedel überreicht zusammen mit Rainer Hofmann (rechts) von der go Fitness&Saunawelt an Christian Fischer vom TV Langenselbold den ,go‘ Fitness-HandballCup, das Preisgeld und den Warengutschein von Team Sports Beppler aus Langgöns.

Der „go Fitness“-HandballCup verlief an den beiden Wochenenden hervorragend. Mit 140 gemeldeten Mannschaften konnten die Turnierverantwortlichen ein Rekordergebnis vermelden. Die Turnierleitung dankt den Schiedsrichtern und Allen die für die Spielorganisation verantwortlich waren. In den letzten Jahren ist der Jugendvorstand des TSV Griedel ein wichtiger Bestandteil des ,go‘ Fitness-HandballCup geworden. Die „nächste Generation“ übernimmt immer mehr Aufgaben in Eigenverantwortung. Das ist die Grundlage, dass auch in den nächsten Jahren ein so großes Handballfest, wie der ,go‘ Fitness-HandballCup, stattfinden kann. Ein Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne deren Engagement könnte ein „go Fitness“-HandballCup nicht stattfinden. Zum Schluss danken die Verantwortlichen allen Sponsoren, besonders Rainer Hofmann von der go Fitness&Saunawelt, dem Namensgeber des Handballturnieres, dem Sportausrüster des TSV Griedel, Team Sports Beppler aus Langgöns und der Dreut GbR für die zwei gestifteten Spanferkel.