MJE: Sieg gegen die HSG Fernwald

TSV Griedel muss eine bittere Niederlage gegen die TSG Ober-Eschbach hinnehmen
22.02.2015
Auch Goldstein/Schwanheim keine Hürde für Griedels Damen
23.02.2015

MJE: Sieg gegen die HSG Fernwald

Die männliche E-Jugend konnte am Sonntagmorgen in eigener Halle gegen den Tabellendritten -die HSG Fernwald- punkten. Ein klarer Sieg und alle Spieler konnten sich über einen Torerfolg freuen.

Vor Spielbeginn sah es dann doch etwas anders aus. Lediglich 8 Spieler standen an diesem Vormittag zur Verfügung, aber die beiden Mädels Linda Fritzsche und Lola Pillekamp sprangen kurzfristig ein. Zur großen Freude der Jungs,…. denn Thomas Oberst musste kurz vor Spielbeginn wegen Schmerzen in der Schulter auch noch einen Rückzug machen. Die beiden Trainer Dimitri Brunz und Moni Strasheim hatten nun ein spielfähiges Team und konzentriert ging man von Beginn an zu Werke. Die beiden Schepps Buben -Pascal und Luis-  eröffneten den Torreigen und Richard Fritzsche hielt in der ersten Spielhälfte seinen Kasten fast sauber.  Mit lediglich 2 Gegentreffern zeigte er hier eine sehr gute Leistung. Niklas Dörsam und Severin Plüsch netzten  gemeinsam mit Linda Fritzsche noch in der ersten Spielhälfte ein.

In der Pause war man dann doch sehr bemüht, auch den anderen nochmals die Gelegenheit zu einem Torerfolg zu ermöglichen. Finn Helmig erfüllt das Soll bereits Sekunden nach dem Wiederanpfiff. Severin Plüsch hütete in den ersten Minuten dieser Halbzeit das Tor und der Stammkeeper Pius Schelter nutzte die Gelegenheit zu einem Torerfolg im Angriff.  Danach ging er für den Rest der Zeit nochmals zwischen die Pfosten.  Severin Plüsch wirbelte trotz leichter Schmerzen im Fuß weiterhin über den Platz und zu guter Letzt konnte Lola Pillekamp sich mit zwei Treffern auch in die Torschützenliste eintragen.

Alle Spieler und Spielerinnen hatten sich somit in die Torschützenliste eingetragen. Eine schöne Mannschaftsleistung!

In der kommenden Woche wird es dann sicherlich nicht so leicht fallen, denn man muss den Weg zum Tabellenführer – TG Friedberg- antreten. Aber mit der richtigen Einstellung wird man auch hier vielleicht wieder zwei Punkte einfahren können.