WJA gewinnt in Friedberg 22:17

Frauen II des TSV Griedel verlieren gegen den Tabellenführer
10.02.2015
mJE lässt Punkte in Mörlen 117:112
10.02.2015

WJA gewinnt in Friedberg 22:17

Die WJA Griedel/Oppershofen hat am vergangenen Samstag in Friedberg gegen die WJSG Florstadt/Friedberg/Gettenau zwei Punkte mit einem 22:17 Sieg eingefahren. 

In voller Besetzung und mit den beiden B-Jugendlichen Marlene Schwaninger und Sarah Sildatke an Bord wollte man das Spiel von Beginn an im Griff halten. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten sich die Mädels auf 4:7 ab…..

In dieser Phase kam Sandra Buchholz auf der Mittelposition sehr gut zum Einsatz. Fünf Treffer in Folge konnte sie sicher einnetzen. Allerdings konnte man diesen Vorsprung nicht in die Pause retten. Mit einer knappen 10:11 Führung musste man die Pausenkabine aufsuchen.

Wahrlich nicht zufrieden zeigte sich Moni Strasheim, die die Mannschaft an diesem Tage betreute, mit der bisher gezeigten Leistung. Mit viel mehr Elan ging es dann in die 2. Spielhälfte. Die Anfangsphase nutzten die Mädels konsequent und schraubten das Ergebnis auf 11:15 hoch. Zwar kamen die Gastgeber noch mal auf 15:17 heran, doch dann machte man den Sack endgültig zu, erhöhte auf 15:21 und beendete das Spiel mit einem 17:22 Sieg.

Nach einem freien Faschingswochenende geht es nun in die Schlussphase der Saison.
Am 21.2.2015 trifft man in der Sporthalle in Rockenberg auf den TV Homberg.

Es spielten: Pauline Wicke und Julia Brogle im Tor, Amelie Polleichtner, Anna- Lena Eichler, Lina Müller, Franziska Brogle, Janis Strube, Sandra Buchholz, Jasmin Hofmann, Marlene Schwaninger  und Sarah Sildatke.