TSV Griedel verliert gegen den TV Hüttenberg II

TSV Griedel spielte beim Neujahrs-Cup der TGS Seligenstadt
13.01.2015
TSV Griedel verliert in der Vorbereitung auf die Rückrunde in Hünfeld
18.01.2015

TSV Griedel verliert gegen den TV Hüttenberg II

Am Donnerstagabend empfing der TSV Griedel in der Butzbacher Sporthalle den TV Hüttenberg II, der in der Oberliga Hessen spielt und verlor mit 17:31 (8:16) Toren.  Der TSV Griedel hatte den besseren Start und ging durch drei Tore von Michel Stolte mit 3:1 in Führung. Bis zum 5:5 (13. Min.) verlief das Spiel ausgeglichen. Danach setzte sich der Oberligist auf 9:5 ab. Björn Scheurich und Simon Lingenberg verkürzten noch einmal auf 7:10 (20. Min.). Bis zur Pause traf auf Griedeler Seite nur noch Constantin Jantos, der nach seiner Verletzung ein gutes Comeback feierte, zum 8:14 Zwischenstand. Mit 16:8 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Spielhälfte baute Hüttenberg den Vorsprung kontinuierlich aus. Über den 15:26 Zwischenstand kam Hüttenberg zu einem verdienten 31:17 Erfolg. Trainer Wolfgang Viehmann war trotz der Niederlage mit seiner Mannschaft zufrieden, allerdings machen ihm die vielen Verletzten und die beruflich bedingten Absagen einige Probleme. Am heutigen Samstag ist die Griedeler Mannschaft um 17.00 Uhr zu Gast beim Hünfelder SV und am Sonntag um 17.30 Uhr empfängt der TSV Griedel in der Butzbacher Sporthalle die HSG Stockstadt/Mainaschaff aus der Landesliga Süd.

TSV Griedel: Marco Pajung (1.-30. Min.) und Lars Hilbert (31.-60. Min.) im Tor, Daniel Müller, Björn Scheurich (1), Michel Stolte (9/2), Simon Lingenberg (2), Lukas Kipp (2), Constantin Jantos (2), Luis Kaiser , Sebastian Dietz (1) und Sandro Krüger