Wolfgang Viehmann übernimmt das Traineramt beim Landesligisten in Griedel

Männliche D-Jugend siegt bei der HSG Mörlen 18:20
13.11.2014
TSV Griedel empfängt zum Kellerduell die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden
14.11.2014

Wolfgang Viehmann übernimmt das Traineramt beim Landesligisten in Griedel

Nach dem Rücktritt von Trainer Ergün Sahin zu Beginn der Woche, hatten die Verantwortlichen in den letzten Tagen viel Arbeit, um einen Nachfolger für die 1. Mannschaft des TSV Griedel in der Landesliga zu finden. Nach einem Gespräch mit Wolfgang Viehmann haben sich beide Seiten schnell für eine Zusammenarbeit entschieden. Unterstützt wird Wolfgang Viehmann bei der Trainingsarbeit von Torwarttrainer Rolf Weckmann. Am Donnerstagabend leitete Wolfgang Viehmann schon das Abschlusstraining vor dem Spiel am Samstag gegen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden. Wolfgang Viehmann ist selbstständiger Malermeister in Münchholzhausen und ist seit 1980 als Trainer tätig. Seine ersten Stationen waren der TV Münchholzhausen (Oberliga und Regionalliga), der TV Lützellinden (Regionalliga) und danach insgesamt 9 Jahre bei der TSG Niedergirmes, die er von der Bezirksoberliga in die Oberliga führte. Die nächsten drei Jahre von 2003-2006 coachte Wolfgang Viehmann die TSG Ober-Eschbach in der Regionalliga. Seine letzten Trainerstationen waren der TV Lützellinden und die HSG Pohlheim, beide in der Bezirksoberliga. In seiner Aktivenzeit spielte Wolfgang Viehmann drei Jahre für seinen Stammverein Münchholzhausen und 14 Jahre für die TSG Niedergirmes, mit der er auch als Trainer große Erfolge feiern konnte.  Der TSV Griedel setzt auf den großen Erfahrungsschatz von Wolfgang Viehmann. Mit der Erfahrung aus über 30 Trainerjahren kann Wolfgang Viehmann der Mannschaft in der momentanen schweren Situation am besten helfen sportlich wieder in die Bahn zu kommen.