Damen 2 schlagen Gedern/Nidda zum Saisonauftakt

Griedeler Damen I siegen zum Auftakt deutlich
22.09.2014
Weibliche D-Jugend jubelt zum Saisonauftakt in Homberg
23.09.2014

Damen 2 schlagen Gedern/Nidda zum Saisonauftakt

Beim ersten Spiel der Damen 2 des TSV Griedel in der Bezirksliga A besiegt das Team von Trainer Thomas Scheibel die Mannschaft der HSG Gedern/Nidda mit 25:21.

Der Tabellenfünfte der vergangenen Saison überzeugte bisher immer mit schnellem Spiel  und wurde von den Griedeler Damen keinesfalls unterschätzt. Man kennt sich seit Jahren. Der TSV Griedel wirkte von Beginn an konzentriert und Anke Buchholz und Amelie Polleichtner legten erst mal vor. Nach dem Ausgleich zum 2:2 spielten Amelie Polleichtner und Laura Kopf gleich wieder den leichten Vorsprung heraus.

Bis zur Mitte der ersten Spielhälfte gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen und Tore durch Vanessa Wolf und Theresa Wicke führten zum 7:7 Unentschieden.

Julia Hachenburger, Laura Brück und Julia Krombach, sowie die an diesem Tage torhungrige Amelie Polleichtner, netzten in den folgenden Minuten sicher ein und brachten einen 3-Tore-Vorsprung für das Griedeler Team. Den Schlusspunkt in der ersten Spielhälfte setzte Sina Pachner nach einem schönen Anspiel von Theresa Wicke und mit 14:12 konnte man erst mal zufrieden in Richtung Kabine gehen.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte setzte man sich auf 16:13 ab und bedankte sich bei Amelie Polleichtner, die die beiden 7m sicher im Tor der gegnerischen Mannschaft unterbringen konnte. Den Schwachpunkt des Teams, das 7m-Werfen,  konnte man leider nicht über die Sommerpause abstellen und vier 7m konnten diesmal wieder nicht den Weg in das Netz des Gegners finden.

In der folgenden Phase wirkte man etwas unkonzentriert und überließ den Gederner Damen das Feld. 16:16 und es musste was passieren. Trainer Thomas Scheibel und Betreuerin Sybille Möcklinghoff-Wicke sprachen sich ab und es wurde gewechselt. Amelie Polleichtner, bedient von Theresa Wicke, Julia Krombach und Theresa Wicke aus dem Rückraum hielten ihr Team im Spiel. Pauline Wicke aus der A-Jugend wirkte in der 2. Spielhälfte auch deutlich besser aufgelegt und brachte die richtige Stimmung ins Team.

Nach 50 Spielminuten zeigte der TSV Wille und zog nach einem 20:20 mit 3 Treffern von Theresa Wicke, Amelie Polleichtner und Julia Krombach auf 23:20 davon. Das Spiel war entschieden und Julia Hachenburger setzte mit ihrem letzten Tor das 25:21 Endergebnis.

Eine gute Mischung aus Damen 2, U21 und der A-Jugend und vor allen Dingen einer mannschaftlich geschlossenen Leistung führte zu diesem verdienten Sieg.

Ein toller Start in die neue Saison – weiter so.

Für den TSV Griedel spielten:

Im Tor: Pauline Wicke. Anke Buchholz(1), Amelie Polleichtner(9), Laura Kopf(1), Vanessa Wolf(1), Sabrina Fuchs, Julia Hofmann,  Theresa Wicke(4), Julia Hachenburger(3), Laura Brück (1) Julia Krombach(4), Sina Pachner(1), Lisa Hachenburger.