Männliche D-Jugend gewinnt erstes Saisonspiel

Damen 2 starten erfolgreich in die neue Saison – 25:21 Sieg
20.09.2014
M2: Zum Auftakt wieder in Rechtenbach verloren
22.09.2014

Männliche D-Jugend gewinnt erstes Saisonspiel

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. War die Mannschaft in der letzten Saison noch der Punktelieferant für die gegnerischen Mannschaften deutete sich im ersten Spiel der neuen Saison gegen die MJSG Florstadt/Gettenau II schon früh eine Kehrtwende an. Nach einem kurzen Abtasten der beiden Mannschaften, brachte Lucas Klyk mit einem präzisen Wurf von der 9-m Linie seine Mannschaft erstmals mit 1:0 in Führung (3. Minute). Dem nicht genug konnte Lucas Klyk in den nächsten Minuten mit drei weiteren Treffern in Folge auf 4:0 erhöhen (8. Minute). Die Gäste hatten zu diesem Zeitpunkt wenig entgegenzusetzen.
Luc Eichbaum gelang nach einem schönen Doppelpass mit Luke Görlach das 5:0 (9. Minute). Nun war auch die gegnerische Mannschaft wach. Bedingt durch individuelle Fehler, insbesondere leichtfertig verworfenen Würfen im Angriff, holte der Gegner Tor um Tor auf. Nachdem der Gegner zu drei Toren in Folge kommen konnte, erzielte Johann Janser aus dem Rückraum mit einem Gewaltwurf das 6:3 (16. Minute). Tempogegenstöße durch David Harms-Moreno und Justin Färber konnten leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Im Gegenzug war der Gegner erfolgreicher und erzielte zwei weitere Tore. Kurz von dem Pausenpfiff gelang Luc Eichbaum das 7:5 (19. Minute).

Der  Wechsel des Torwartes in der 2. Halbzeit, David Harms-Moreno für Markus Plüch, sollte sich bezahlt machen. Die Spieler des Gegners agierten in der zweiten Halbzeit konzentrierter, kamen schnell zum Abschlusstreffer und erzielten den Ausgleich zum 7:7 (25. Minute). Erst jetzt fanden die Spieler des TSV Griedel wieder ins Spiel. Markus Plüch war nach einem direkten Zuspiel von Leo Prüller zum 8:7 erfolgreich (28. Minute). Ein gehaltener Siebenmeter von David Harms-Moreno (29. Minute)  trug dazu bei, dass die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben werden sollte. Im Anschluss daran erzielte Luc Eichbaum das 9:7 (29. Minute). Der Gegner erzielte wenige Sekunden danach erneut den Anschlusstreffer zum 9:8 (30. Minute).
Aufgrund einer 2 Minuten Strafe musste die Abwehr neu formiert werden und Markus Plüch übernahm die zentrale Position in der Deckung. Gut abgeschirmt durch Tobias Glismann, der ihm den Rücken freihielt, wurde dem Gegner der Spielaufbau erschwert. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der TSV Griedel konnte seinen Torvorsprung nicht mehr ausbauen. Nach weiteren Treffern von Markus Plüch konnte der Gegner nur noch den Schlusspunkt zum 16:14 setzen (40. Minute). Das knappe Ergebnis stellt nicht den wahren Spielverlauf dar, zu leichtfertig wurden viele Chancen im Angriff vergeben.
Dies gilt es am nächsten Samstag um 16:15 Uhr im Heimspiel gegen die TSV Södel II besser zu machen.
 
TSV Griedel: Luc Eichbaum (6), Justin Färber, Tobias Glismann, Luke Görlach, David Harms-Moreno, Johann Janser (1),  Lucas Klyk (5), Markus Plüch (4), Leo Prüller