TSV Griedel II sichert sich gegen die MSG Linden II einen wichtigen Sieg

Griedeler Damen I nach 31:29 Dritte zur Saisonhalbzeit
16.12.2013
Weihnachtsfeier des TSV Griedel
30.12.2013

TSV Griedel II sichert sich gegen die MSG Linden II einen wichtigen Sieg

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause gewann der TSV Griedel II in der Butzbacher Sporthalle gegen die MSG Linden II mit 32:28 (15:14) Toren. Die Ausgangslage war klar, bei einer Niederlage wäre der TSV Griedel punktgleich mit der MSG Linden II gewesen. Mit diesem Sieg konnte die Griedeler Mannschaft mit nun 11:15 Punkten den Abstand zu den hinteren Tabellenplätzen vergrößern und den Anschluss an das hintere Mittelfeld herstellen.

 

Die MSG Linden II reiste mit dem Neuzugang der 1. Mannschaft, Lukas Walter, an, zudem stand Abwehrchef Alex Agel zur Verfügung. Aber auch der TSV Griedel nutzte das Doppelspielrecht der Spieler unter 21 Jahren aus. Mit Lars Hilbert, Sebastian Eichler, Lukas Kipp, Leo Görlach, Jonas Hafer und Max Schepp kamen sechs Spieler zum Einsatz, die auch zum Kader der 1. Mannschaft gehören. Das „Junior-Team“ des TSV Griedel besteht aus zehn Spielern unter 21 Jahren, aber auch die Führungsspieler Philipp Hlawizka (24 Jahre), Christopher Kopf (28 Jahre), Marcus Heller (28 Jahre), Sebastian Schmandt (27 Jahre), Benjamin Stork (26 Jahre) und Maurice Krüger (22 Jahre) sind noch lange nicht an ihrem Zenit angekommen. Die Mannschaft hat ein Durchschnittsalter von 20 Jahren und ist damit das jüngste Team in der Liga.

Beiden Mannschaften war die Bedeutung des Spiels bewusst und so verlief die erste Spielhälfte sehr ausgeglichen. Nach dem 4:2 durch den starken Leo Görlach kam die MSG Linden besser ins Spiel und ging mit drei Toren in Folge selber mit 5:4 in Führung. Im weiteren Spielverlauf wechselte die Führung ständig und keiner Mannschaft gelang es, sich abzusetzen. Mit dem Tor von Christopher Kopf, sechs Sekunden vor dem Halbzeitpfiff, ging der TSV Griedel mit 15:14 in die Kabine.

Bis Mitte der zweiten Spielhälfte veränderte sich am Spielverlauf wenig. Die MSG Linden konnte bis zum 23:23 (45. Min.) das Spiel offen gestalten. Danach konnte die Spielgemeinschaft nicht mehr ausgleichen und es wurde deutlich, dass der TSV Griedel über die besser besetzte Bank verfügte. Spätestens mit dem Treffer von Jannis Laspoulas zum 29:25 (52. Min.) war eine Vorentscheidung gefallen. Die letzten Tore für den TSV Griedel zum 32:27 Zwischenstand erzielten Leo Görlach, Lukas Kipp und Max Schepp. Den Schlusspunkt zum 32:28 Endstand setzte die MSG Linden. Mit diesem Sieg beendet der TSV Griedel die Vorrunde in der Bezirksliga B auf dem achten Tabellenplatz. Das nächste Spiel nach der Weihnachtspause ist am Freitag, den 17.01.2014 um 19.00 Uhr, in der Butzbacher Sporthalle gegen die SG Rechtenbach II.

TSV Griedel: Maurice Krüger und Lars Hilbert, Christopher Kopf (2), Sebastian Schmandt (2), Philipp Hlawiczka (2), Sebastian Eichler (1), Jannis Laspoulas (5), Nick Stolte (3), Alexander Müller-Starke, Lukas Kipp (3), Leo Görlach (8), David Müller, Jonas Hafer (2) und Max Schepp (4)