TSV Griedel feiert in der Landesliga den ersten Auswärtssieg

TSV Griedel fährt zum Auswärtsspiel nach Hochheim
19.11.2013
Weibliche A-Jugend unterliegt dem Erstplatziertem TSG Leihgestern
24.11.2013

TSV Griedel feiert in der Landesliga den ersten Auswärtssieg

Im fünften Auswärtsspiel war es endlich soweit. Der TSV Griedel siegte in der HH-Landesliga in Wicker gegen die HSG Hochheim/Wicker mit 32:26 (15:14) Toren. Mit dem ersten Auswärtssieg konnte der TSV Griedel den Anschluss an das hintere Mittelfeld herstellen. Vor dem Spiel plagten Trainer Ergün Sahin Aufstellungssorgen. Mit Timm Weiß, Torwart Björn Finholdt und Leo Görlach fehlten Stammkräfte. Die Mannschaft kompensierte aber die Ausfälle und setzte die Vorgaben von Trainer Ergün Sahin hervorragend um.

Auf der Torwartposition kam Lars Hilbert zum Einsatz, der über 60 Minuten eine tadellose Leistung zeigte und ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg war. Nicht weniger wichtig war Uwe Bonn im Griedeler Tor, der die Siebenmeterschützen von Hochheim/Wicker mit insgesamt fünf abgewehrten Siebenmetern, zur Verzweiflung brachte. Zusätzlich rückten Sebastian Eichler, nach seinem Auslandsaufenthalt, und Jonas Hafer wieder in den Kader. Der TSV Griedel war von Anfang an hellwach und nahm sich diesmal zu Beginn des Spieles keine Auszeit und agierte die gesamte Spielzeit mit viel Ruhe im Spielaufbau. Lukas Kipp traf zum 1:0 und nach dem 2:1 durch Marvin Grieb konnte Hochheim/Wicker zum letzten Mal für lange Zeit ausgleichen. Nach Anspiel von Lukas Kipp erzielte Jan Leister vom Kreis das 3:2 und Michel Stolte mit einem Siebenmeter und Björn Scheurich mit einem Tempogegenstoß erhöhten auf 5:2. Bis zum 9:6 (15. Min.) hielt der TSV Griedel den Vorsprung, danach wurde er weiter ausgebaut. Ziad Rejab mit zwei Krachern aus dem Rückraum und Michel Stolte bauten den Vorsprung bis zum 12:7 (20. Min.) aus. In der Folgezeit stellte der Hochheimer Spielmacher Christoph Kossler die Griedeler Abwehr vor Probleme und die HSG konnte bis auf 12:11 verkürzen. Ziad Rejab und Lukas Kipp beendeten die Griedeler Torflaute mit den Treffern zum 14:12. Ziad Rejab verwandelte einen Siebenmeter zum 15:13 und die HSG kam vor der Pause noch zum 15:14 Anschlusstreffer. Nach der Halbzeit erzielte Ziad Rejab in doppelter Unterzahl ein wichtiges Tor zum 16:14. In Überzahl gelang Hochheim/Wicker der Ausgleich zum 16:16 (34. Min.). Aber die Griedeler Mannschaft ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte konzentriert weiter. Jan Leister mit einem Heber von Linksaußen, Simon Lingenberg vom Kreis und Ziad Rejab aus dem Rückraum brachten den TSV Griedel wieder mit 19:16 (37. Min.) in Führung. Mit einem Freiwurf war Marvin Grieb zum 23:20 (43. Min.) erfolgreich. Danach konnte die HSG noch einmal auf 24:23 (46. Min.) verkürzen. Der TSV Griedel hatte aber wieder die richtige Antwort. Zwei verwandelte Siebenmeter von Ziad Rejab, ein starker Wurf von Moritz Bambey aus dem Rückraum und ein Tempogegenstoß von Daniel Müller brachten den TSV Griedel vorentscheidend mit 28:23 in Führung. Spätestens nach den Toren von Lukas Kipp und Marvin Grieb zum 30:24 (53. Min.) war das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt auf Griedeler Seite setzten Ziad Rejab und Marvin Grieb zum 32:25, bevor die HSG zum 32:26 Endstand traf. Nach dem Schlusspfiff war die Freude über den ersten Auswärtssieg in der Landesliga bei der Griedeler Mannschaft und den Fans riesengroß. Die Mannschaft hat in diesem Spiel gesehen, was mit mannschaftlicher Geschlossenheit und wenn die Vorgaben des Trainers umgesetzt werden, alles möglich ist. Am nächsten Samstag um 19.30 Uhr gastiert die Topmannschaft aus Wettenberg in der Butzbacher Sporthalle.

 

 

HSG Hochheim/Wicker: Christian Steinke und Thomas Michel im Tor, Jannis Binder (4/1), Lutz Friederich, Christoph Kossler (8), Adrian Steinmeier (1), Arik Weilbächer, Sebastian Fuchs (3), Marcel Henkelmann (5/1), Andreas Leist, Timo Wenzel (2), Jan Muschiol (2), Lukas Daudert (1) und Jens Berger

 

TSV Griedel: Uwe Bonn und Lars Hilbert im Tor, Ziad Rejab (10/4), Daniel Müller (1), Björn Scheurich (2), Moritz Bambey (3), Jan Leister (2), Marvin Grieb (4), Michel Stolte (5/1), Simon Lingenberg (1), Sebastian Eichler, Lukas Kipp (4), Max Schepp und Jonas Hafer


Im Stenogramm:
Schiedsrichter: Marcus Breun und Christoph Jörg (HSG Bachgau); Zeitstrafen: 6:8 Min.; HSG Hochheim/Wicker: Timo Wenzel/zwei, Jens Berger; TSV Griedel: Moritz Bambey/zwei, Jan Leister, Ziad Rejab; rote Karte: ./.; Siebenmeter: 8/2 – 6/5; Zuschauer: 100