Damen 2 verlieren gegen Butzbach

Damen 2 verlieren gegen Butzbach
11.11.2013
Männliche Jugend A des TSV Griedel schlägt Lollar 27:21
13.11.2013

Damen 2 verlieren gegen Butzbach

Am vergangenen Wochenende verloren die Damen 2 des TSV Griedel gegen die HSG K/P/G/Butzbach II mit 18:24.

 

Nach einem guten Start und Toren von Viktoria Weiß, Laura Brück und Sarah Vogl stand es durch ein schnelles Spiel in der Anfangsphase 3:1 für den TSV. Dann holte Butzbach zum 3:3 in der 6. Minute wieder auf. Sina Pachner traf aus dem Rückraum noch zum 4:3, doch das sollte die letzte Führung im Spiel für den TSV sein. Butzbach machte in Folge fünf Toren und ging mit 4:8 in Führung. Vanessa Wolf und Tamina Weißenfels trafen jeweils einmal von der Außenposition, sodass es in der 19. Minute zu einem Spielstand von 6:9 kam. Durch zwei Treffer von Anna Lena Haub und Paraden im Tor von Jessica Konschu, konnten sich die Damen 2 auf ein 9:11 wieder heran kämpfen. Vor der Halbzeit traf Butzbach noch einmal zu einem Halbzeitstand von 9:12 für die HSG.

In die zweite Halbzeit startete man dann jedoch nicht so, wie man am Ende der ersten Halbzeit gespielt hatte, wodurch Butzbach besser in die zweite Hälfte startete. Bis zur 39. Minute konnte der TSV durch Tore von Jessica Straßheim und Jessica Del Grosso auf 11:14 Toren wieder aufholen. Jedoch zog Butzbach anschließend mit 11:18 Toren weg. Laura Glück und Julia Hofmann trafen aus dem Rückraum zu einem Spielstand von 14:20. Durch zwei Siebenmeter und einer guten Abwehrleistung durch eine Balleroberung durch Laura Kopf in der Schlussphase, konnte der TSV von 15:23 zu einem Spielstand von 17:24 sich herankämpfen. Den Abschlusssiebenmeter verwandelte Eileen Hofmann und so endete das Spiel mit einem Spielstand von 18:24 für die HSG K/P/G/Butzbach II.

 

Es spielten: Jessica Konschu im Tor; Anna Lena Haub (2), Sina Pachner (1), Viktoria Weiß (1), Sarah Vogl (2/1), Jessica Del Grosso (1), Julia Hofmann (1), Eileen Hofmann (1/1), Laura Kopf, Jessica Straßheim (1), Laura Glück(4/1), Vanessa Wolf (1), Tamina Weißenfels (1), Laura Brück(2).