Torwart Maurice Krüger sichert dem TSV Griedel II den Auswärtssieg

TSV Griedel an der Hausberg-Schule
25.02.2013
Die Jugendabteilung des TSV Griedel lädt ein…
28.02.2013

Torwart Maurice Krüger sichert dem TSV Griedel II den Auswärtssieg

In einem spannenden und kampfbetonten Spiel der HH-Bezirksliga B behielt der TSV Griedel II überraschend über den bisherigen Tabellenzweiten TUS Vollnkirchen II mit 24:22 (12:14) Toren die Oberhand. Nach der Vorstellung als Gast in der Sporthalle in Volpertshausen rangiert man zwar nach wie vor auf Platz 8, Platz zwei und drei sind aber in Sichtweite. Für Spannung in der Klasse, die von der HSG Münzenberg/Gambach angeführt wird, ist weiter gesorgt.

Griedel begann konzentriert und führte nach gelungenen Spielhandlungen abgeschlossen durch Alexander Weigel, Constantin Jantos und Max Schepp schnell mit 3:1. Vollnkirchen wendete jedoch in kürzester Zeit das Blatt und lag nach zehn Minuten mit 6:5 in Front. Der Vorsprung wurde dann auf 10:8 ausgebaut, Marcus Heller vom Kreis und Oliver Göckel von Linksaußen glichen zum 10:10 aus. Erneute Führungen der Gastgeber konnten Steffen Strasheim aus dem Rückraum und Benjamin Stork per Tempogegenstoß zwar verkürzen, letztlich ging es beim 12:14 aus Griedeler Sicht mit heftigen Diskussionen in die Kabine. Trainer Holger Weisel sah nämlich nach einem Disput mit den Unparteiischen in der 29. Minute die Rote Karte, die auch nach Spielschluss noch für ausreichend Gesprächsstoff sorgte.

Hochmotiviert wurde von Griedeler Seite die Partie jetzt geführt und Torhüter Maurice Krüger hielt in doppelter Unterzahl seine Mannschaft im Spiel und sollte zum Matchwinner avancieren. Constantin Jantos und Philipp Hlawiczka netzten mit jeweils zwei Treffern zur 16:15 Führung ein. Der gute Mittelmann Jonas Hafer, der abwehrstarke Sebastian Dietz und Leader Philipp Hlawiczka mit einem Doppelschlag warfen die Handballer aus dem Butzbacher Stadtteil 20:17 in Front. Ein weiterer Doppelpack des starken Constantin Jantos, Kreisläufer Sebastian Dietz und ein kämpferischer Max Schepp trafen zum 24:21. Der 24:22 Endstand ging im Griedeler Jubel unter. Coach Thomas Hlawiczka hob nach der Partie den tollen Teamgeist und die Moral auf dem Feld und auf der Bank hervor und sprach Keeper Maurice Krüger ein Sonderlob aus. Nächster Gegner ist am kommenden Samstag, 2.März, um 17.30 Uhr in der Butzbacher Sporthalle der Rangdritte HSG Eibelshausen/Ewersbach im Vorfeld der Partie der ersten Mannschaft des TSV Griedel gegen die HSG Mörlen.

 

TSV Griedel: Lars Hilbert und Maurice Krüger im Tor, Oliver Göckel (1), Benjamin Stork (2), Constantin Jantos (6), Philipp Hlawiczka (5/1), Jonas Hafer (1), Steffen Strasheim (1), Max Schepp (3), Alexander Weigel (1), Marcus Heller (1), Sebastian Dietz (2), Dominik Lhotak (1) und Sandro Krüger.