Spannende Schlussphase bringt TSV Griedel II Punkt

Männliche B-Jugend: TSV Griedel landet sicheren Sieg bei der JSGmB Mainzlar/Nordeck-W./A/L
14.10.2012
Hofverkauf – Hoffest
16.10.2012

Spannende Schlussphase bringt TSV Griedel II Punkt

Nach drei Siegen in Folge erreichte der TSV Griedel II in der Handball Bezirksliga B ein leistungsgerechtes 28:28 (13:16) Unentschieden im Heimspiel gegen den TuS Vollnkirchen. Damit belegen die Schützlinge um Spielertrainer Holger Weisel mit 7:3 Punkten einen guten 5. Platz.

Nach der Führung der Gäste bestimmten die Hausherren in den ersten 10 Minuten eindeutig das Geschehen. Dreimal Sebastian Eichler, zweimal Lukas Kipp und Marcus Heller netzten für eine zunächst beruhigende 6:2 Führung ein. Doch innerhalb von fünf Minuten sorgten die Vollnkirchener, allen voran der ehemalige Bezirksoberliga Torschützenkönig Thomas Schardt, für den Ausgleich zum 7:7.

Christopher Kopf von Linksaußen, erneut Lukas Kipp aus dem Rückraum und Jonas Hafer per Tempogegenstoß trafen zur erneuten Griedeler Führung beim 11:9. In den letzten Minuten vor der Pause gelang den Gastgebern gar nichts mehr. Vollkirchener Tempogegenstöße und auch unglücklich abgefälschte Bälle brachten den 16:13 Halbzeitstand für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit wurde Torjäger Schardt, der es insgesamt auf 14/5 Treffer brachte, in enge Manndeckung genommen. Für Maurice Krüger stand jetzt Andy Pfaff zwischen den Pfosten. Alle guten Vorsätze fruchteten noch nicht, zu phlegmatisch wurde agiert und nach 45 Minuten hatte Vollnkirchen den Vorsprung auf 20:15 ausgebaut. Mit drei Toren in Folge hielt Philipp Hlawiczka dann seine Mannschaft im Spiel, aber als die Gäste in der 52. Minute das 26:22 erzielten, schien das Spiel entschieden. Ein enormer Kampfeswillen der Griedeler führte zu Fehlern des Gegners und eine spannende Schlussphase. Auch zum Teil fragwürdige Hinausstellung konnten das 27:28 durch Holger Weisel selbst und je zweimal Lukas Kipp und Philipp Hlawiczka nicht verhindern. 20 Sekunden vor dem Ende traf Marcus Heller zum umjubelten Ausgleich und der gleiche Spieler wurde nach erneuter Balleroberung nur durch den Schlusspfiff bei einem Tempogenstoß gestoppt.

 

TSV Griedel: Andreas Paff und Maurice Krüger im Tor, Sebastian Eichler (4), Benjamin Stork (1), Lukas Kipp (8), Philipp Hlawiczka (7/1), Jonas Hafer (2), Markus Heller (3), Christopher Kopf (1), Holger Weisel (2/1), Alexander Weigel und Dominik Lhotak.