TSV Griedel II siegt überraschend bei der HSG Eibelshausen/Ewersbach

Damen II gegen Lützellinden mit 23:26 unterlegen
23.01.2012
Griedel/Oppershofen siegt gegen die HSG Pohlheim
25.01.2012

TSV Griedel II siegt überraschend bei der HSG Eibelshausen/Ewersbach

Nach der schwachen Vorstellung im letzten Heimspiel gegen die auf den vorletzten Tabellenplatz stehende HSG Wetzlar/Garbenheim, mussten die Mannen um Spielertrainer Holger Weisel zum Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten HSG Eibelshausen/Ebersbach anreisen. Nach einer starken und konzentrierten Lesitung siegte die Griedeler Mannschaft mit 34:30 (20:8) Toren.

Aufgrund der zuvor gezeigten desolaten Leistung stand zwar die Forderung an die Spieler mit letztem Einsatz zu spielen im Vordergrund, ein Punktgewinn war  aber nicht die zwingende Vorgabe. In der seitens der Gastgeber sehr emotional geführten Partie wurde insbesondere Rückraumspieler und Torjäger Sebastian Schmandt öfter  verbal und körperlich attackiert. Dieser ließ sich jedoch nicht provozieren und zeigte letztendlich seinem Gegenspieler mit guter Leistung „wo der Frosch die Locken hat“. In der ersten Halbzeit spielte die junge Griedeler Truppe, wie im Rausch, mit hohem kämpferischem Einsatz, sodass mit einer sensationellen 20:8 Führung der Pausentee genossen werden konnte. Im weiteren Spielverlauf konnte die HSG den Spielverlauf besser gestalten und holte mit einem frenetischem Publikum im Rücken Tor um Tor auf. Die tapfer um jeden Ball kämpfenden Griedeler ließen den Abstand doch nie unter einen drei Tore Vorsprung schmelzen und siegten hochverdient mit 34:30. Im nächsten Spiel tritt der TSV Griedel am Samstag, den 28.01.2012 um 18.00 Uhr beim Tabellenführer HSG Cappel/Marburg an, der  aufgrund des Griedeler Erfolgs fast schon die Meisterschaftsfeier bei sieben Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten planen kann. 

TSV Griedel: Maurice Krüger und Andreas Pfaff im Tor, Benjamin Stork, Marcus Heller, Julian Müller, Julian Eckhard, Simon Lingenberg, Holger Weisel, Philipp Hlawicka und Sebastian Schmandt