TSV Griedel verliert bei der TGS Niederrodenbach

Neue Trainingszeiten für die E-Jugend
06.01.2012
TSV Griedel trifft heute Abend auf den TV Hüttenberg
10.01.2012

TSV Griedel verliert bei der TGS Niederrodenbach

In einem guten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde in der Bezirksoberliga verliert der TSV Griedel am Ende verdient mit 33:30 (17:14) Toren bei der TGS Niederrodenbach. Der Tabellendritte der Bezirksoberliga Offenbach-Hanau spielte über weite Strecken aus einer guten Abwehr heraus und konnte auch im Angriff mit variablen Spiel überzeugen. Der TSV Griedel musste auf Abwehrchef Timm Weiß und Spielmacher Daniel Müller verzichten.

Nach 13 Minuten führte die TGS mit 9:4 Toren und über 13:7 hielt der Vorsprung auch noch beim 15:10 nach 23 Spielminuten. Bis zur Pause konnte Griedel noch auf 17:14 verkürzen. Die beste Phase hatte der TSV Griedel nach der Halbzeit. Beim 18:18 war der Ausgleich geschafft und der TSV legte nach. Nach 40 Minuten führte Griedel mit 21:18 und konnte den Vorsprung bis zum 23:20 halten. Danach legte die TGS einen 8-0 Lauf zum 28:23 hin. Griedel gab nicht auf und konnte sich noch einmal bis kurz vor Schluss auf 32:30 herankämpfen. Mit dem letzten Angriff traf die TGS zum 33:30 Endstand. Beide Trainer, Georg Völker und Michael Zehner, waren sehr zufrieden über die Art und Weise, wie das Vorbereitungsspiel ablief und der Griedeler Trainer Michael Zehner konnte sich einen Eindruck über den Vorbereitungsstand seiner Mannschaft machen, bevor am nächsten Samstag der TSV Griedel bei der SU Nieder-Florstadt in die Rückrunde der Bezirksoberliga startet.

TSV Griedel: Uwe Bonn (1.-20. Min.), Tobias Kresse (21.-40. Min.) und Lars Hilbert (41.-60. Min.), Ziad Rejab (1), Artis Jansons (4), Christopher Kopf, Björn Scheurich (2), Jan Leister (2), Marvin Grieb (6), Jascha Stolte, Artan Nuradini (3), Frederic Noll (2), Michel Stolte (10/3) und Simon Lingenberg