TSV Griedel mit einem Kantersieg gegen Eibelshausen/Ewersbach

Griedel/Oppershofen siegt gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf
28.09.2011
Starker Auftritt der Damen I zum Saisonstart
30.09.2011

TSV Griedel mit einem Kantersieg gegen Eibelshausen/Ewersbach

Am vergangenen Sonntag konnte die Griedeler B-Jugend in der Bezirksliga A einen deutlichen 26:11 (11:5) Heimsieg gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach einfahren. Die Freude war groß als am Ende der 50. Minuten Spielzeit das 26:11 Endergebnis auf der Anzeigetafel stand.

Die Mädchen der Griedeler B-Jugend ließen während des gesamten Spiels nichts anbrennen und zeigten klar wie der Ball ins Netz zu gehen hatte. Unterstützt von den drei C-Jugend Spielerinnen Sandra Buchholz, Lina Müller und Adrienne Bartosch gingen die Mädels auf das Spielfeld. Wirkte das Spiel anfangs noch einigermaßen ausgeglichen, so zog doch ab dem 3:3 der TSV Griedel immer ein Stückchen weiter weg. Auffallend war die gute Abwehrleistung der gesamten Mannschaft. Ein ums andere Mal wurde der Ball erobert und es ging im Tempogegenstoß auf das gegnerische Tor zu. Über das 7:4 durch Ellen Özugul, die mit einem schönen Kreistor punktete, ging es schließlich mit einer verdienten 11:5 Führung in die Pause. Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte. In den ersten 5 Minuten erweiterte man die Führung mit einem 4:0 Lauf auf 15:5. Und so ging es mit viel Tempo weiter. Das 17:6 sicherten Amelie Polleichtner mit einem sicher verwandelten Siebenmeter, sowie Katrine Gericke und Sandra Buchholz mit konzentriert abgeschlossenen Tempogegenstößen. Nach weiteren zehn Minuten schien die Konzentration der Mädchen etwas nachzulassen. Statt sechs befanden sich plötzlich sieben Feldspieler auf dem Platz. Doch auch die dadurch verschuldete Unterzahlsituation brachte niemanden aus der Ruhe. In gleichbleibenden Abständen ging weiterhin  regelmäßig der Ball ins Netz. Die letzten 10 Minuten waren schnell zu Ende gespielt und die Freude war groß über den verdienten 26:11 Heimsieg. Lediglich die Verletzung von Anna-Lena Eichler in der 36. Minute durch ein Foul warf einen kleinen Schatten auf den  hoch verdienten Sieg. An der Stelle gute Besserung. Wird in den kommenden Spielen an diese schöne Leistung angeknüpft, lässt der nächste Sieg bestimmt nicht mehr lange auf sich warten.  

TSV Griedel: Isabella Meynioglu im Tor, Ellen Özugul (4), Amelie Polleichtner (1/1) Liliana Meynioglu, Constanze Horst, Katrine Gericke (9), Theresa Wicke (4/2), Anna-Lena Eichler, Sophie Scherzinger (1), Anke Buchholz (2), Lina Müller, Sandra Buchholz (1) und Adrienne Bartosch.