Dominik Lhotak wechselt von der HSG Pohlheim zum TSV Griedel

Das Trainingslager des TSV Griedel in Kirchheim war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg
30.08.2011
TSV Griedel im Pokal zu Gast bei der HSG Langgöns/Dornholzhausen
02.09.2011

Dominik Lhotak wechselt von der HSG Pohlheim zum TSV Griedel

Dominik Lhotak, ein Pohlheimer „Urgestein“, wird in der nächsten Saison  die zweite Mannschaft des TSV Griedel verstärken.

Dominik Lhotak ist 29 Jahre alt und hat 2001 sein Abitur gemacht. Anschließend hat er ein Informatikstudium begonnen aber nicht beendet. Nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann arbeitet Dominik Lhotak als IT-Support und besucht eine Fortbildung für SAP. Zu seinen Hobbies gehören neben der Informationstechnik, Musik, Tattoos und seine Freunde. Seine sportliche Laufbahn begann er 1985 bei der SG Pohlheim. Dominik Lhotak spielte in allen Jugendmannschaften der HSG Pohlheim und nachher bei den Männern II in der Bezirksoberliga und im Bezirk A. 2008 zog er sich eine schwere Knieverletzung zu und musste fast ein Jahr pausieren. Von 1999-2004 unterstützte er seinen Heimatverein als Jugendtrainer. Seit 2011 ist Dominik Lhotak Co-Trainer bei der zweiten Männermannschaft der HSG Pohlheim. Der Kontakt zum TSV Griedel kam bei den Spielen der Frauen, wo zwei Spielerinnen aus Holzheim, Elena Schneider und Jessica Ohrisch,  die beim TSV Griedel spielen und früher von Dominik Lhotak in Holzheim trainiert wurden, zustande. In den Gesprächen mit Holger Weisel und Männerwart Jürgen Weiß stellte Dominik Lhotak schnell fest, dass die „Chemie“ stimmt. Aus diesem Grund fiel sein Entschluss, nach so langer Zeit bei der HSG Pohlheim, den Verein zu wechseln, leichter als gedacht. Mit seiner Erfahrung und Freude am Handball möchte Dominik Lhotak der jungen zweiten Mannschaft des TSV Griedel weiterhelfen.