TSV Griedel II siegt im Derby gegen die HSG Mörlen III

Gemischte E-Jugend bei den Herren I
23.02.2011
TSV Griedel III und die Lollar/Ruttershausen III trennen sich unentschieden
28.02.2011

TSV Griedel II siegt im Derby gegen die HSG Mörlen III

Der TSV Griedel II setzte sich im Derby gegen die HSG Mörlen III deutlich mit 35:22 (19:11) Toren durch und bleibt mit dem neunten Sieg in Folge den Spitzenteams aus Florstadt und Vollnkirchen auf den Fersen. Die 2. Manschaft des TSV Griedel startete mit Tempohandball ins Spiel. Durch drei Tempogegenstoßtore von Simon Lingenberg ging man nach fünf Minuten mit 3:0 in Führung, bevor die Gäste ihr erstes Tor zum 3:1 warfen.

Torhüter Tobias Kresse hatte mit zahlreichen gehaltenen Bällen und gut geworfenen Tempogegenstößen einen großen Anteil an der starken Anfangsphase. Holger Weisel und Oliver Dreut waren mit jeweils zwei Rückraumtoren erfolgreich, so kam es nach zehn Minuten zu einem Zwischenstand von 7:3. Björn Scheurich erhöhte durch drei Tore in Folge zum 10:3. Marvin Grieb reihte sich Mitte der ersten Halbzeit auch in die Liste der Torschützen ein. Nach einem Zwischenstand von 14:6 nach 20 Minuten wurde gegen Ende der ersten Halbzeit die Partie deutlich langsamer und dadurch ausgeglichener. Durch zwei Tore von Sebastian Schmandt, der nach einer langen Verletzung das erste Spiel in dieser Saison für die 2. Mannschaft bestreiten konnte, und einem Treffer von Marvin Grieb kam es zum 17:9 Zwischenstand. Björn Scheurich verwandelte einen von Oliver Göckel herausgeholten Siebenmeter zum 18:10, bevor Holger Weisel das letzte Tor der ersten Halbzeit zum 19:11 gelang. Anfang der zweiten Hälfte hatte man den Gegner wieder besser im Griff und so stand es nach 35 Spielminuten 22:12, durch zwei Siebenmetertreffer von Björn Scheurich und einem Hüftwurf von Holger Weisel. Durch einige gute Paraden Anfang der zweiten Halbzeit, war der eingewechselte Tobias Brück ein guter Rückhalt seiner Mannschaft. Kreisläufer Alexander Weigel kam im Anschluss zu einem Treffer und auch Benjamin Stork traf ins Tor. Mitte der zweiten Halbzeit kam auch der A-Jugendspieler Valon Nuradini zu seinem ersten Treffer. So ging man mit einer 29:18 Führung in die letzten zehn Minuten des Spiels. Durch weitere Treffer von Holger Weisel, Björn Scheurich und Sebastian Schmandt konnte man auf 32:20 erhöhen. In den letzten fünf Minuten kam man durch einen verwandelten Siebenmeter von Björn Scheurich und den beiden Schlusstreffern von Sebastian Schmandt zum 35:22 Endstand. Im nächsten Spiel trifft die Griedeler Mannschaft am Samstag, den 12.03.2011 um 19.30 Uhr, in Lützellinden auf den starken Tabellenfünften, den Griedel im Heimspiel nur mit einem Tor besiegte, die MSG Linden III.   
 
TSV Griedel: Tobias Kresse und Tobias Brück im Tor, Benjamin Stork (1) , Björn Scheurich (12/7), Oliver Göckel, Valon Nuradini (1), Holger Weisel (5), Simon Lingenberg (5), Marvin Grieb (2), Oliver Dreut (3), Torsten Thönges, Sebastian Schmandt (5) und Alexander Weigel (1).