Erster Heimsieg im neuen Jahr für die männliche E-Jugend

TSV Griedel II siegt im Derby gegen die HSG K/P/G/Butzbach II mit 40:23 Toren
20.01.2011
Weibliche B-Jugend verliert einen Punkt an den TV Aßlar
21.01.2011

Erster Heimsieg im neuen Jahr für die männliche E-Jugend

Ihr erstes Heimspiel des Jahres konnte die männliche E-Jugend sicher mit 24:6 gegen den TV Lich gewinnen. Die Mannschaft konnte damit aber nicht an die Leistung im Hinspiel anknüpfen. Die lange Ferienzeit war den Jungs deutlich anzumerken und  gerade das Zählen bis drei fiel einigen Jungs an Sonntagmorgen sehr schwer.

Wie bereits in den letzten Spielen gelang dem TSV Griedel wieder ein Blitzstart und das 1:0 fiel noch in der ersten Spielminute. Eine weitere Minute später gelang auch gleich noch das 2:0. Das Spiel schien sich zu entwickeln wie das Hinspiel doch der TV Lich konnte nur 20 Sekunden später auf 2:1 verkürzen. Den Griedelern gelang im Anschluß ein fünf Tore Lauf zum 7:1, der auch nicht durch die Auszeit des TV Lich beim Stand von 5:1 nach knapp zwölf Spielminuten unterbrochen werden konnte. Tor zwei für die Licher zum 7:2 gelang in der 14. Spielminute. Die Griedeler Jungs konnten ihre Führung mit weiteren drei Treffern bis zum 10:2 nach 17 Spielminuten weiter ausbauen, ehe die Licher 20 Sekunden später noch einmal auf 10:3 verkürzten. Dem 11:3 nach einer weiteren Minute folgte ein weiterer Treffer der Licher zum 11:4. Bis zur Pause konnte der TSV mit zwei weiteren Toren die Führung bis auf 13:4 ausbauen.

Die erste Hälfte der zweiten Halbzeit gehörte einzig dem TSV Griedel. Bis zur 31. Spielminute gelangen den Griedelern sieben Treffer zum Zwischenstand von 21:4. Die Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt sehr sicher. Das erste Tor in Halbzeit zwei gelang den Lichern auch noch in der gleichen Minute zum 21:5. Nach dem erneuten herstellen des alten Abstandes zum 22:5 nach 32 Minuten, verkürzten die Licher mit ihrem letzte Tor zum 22:6 nach weiteren vier Minuten. Mit den Toren 23 und 24 baute der TSV Griedel seine Führung bis zum Ende des Spiels weiter aus zum Endstand von 24:6.

Für den TSV Griedel spielten: Im Tor Niklas Wössner, Benjamin Heerz, Nicolas Jäschke, Hendrik Krüger, Patrick Peppler, Tom Schepp, Marcel Schumann, Martin Schmidt, Robin Westphal und Niklas Zehner.