Griedeler C-Jugend Mädchen siegen gegen den Tabellenführer

Erster Sieg im neuen Jahr Weibliche A-Jugend mit 32:15 gegen Mörlen erfolgreich
16.01.2011
Weibliche D-Jugend siegt gegen Friedberg 21:7
17.01.2011

Griedeler C-Jugend Mädchen siegen gegen den Tabellenführer

Am Samstag siegte die weibliche Jugend C des TSV Griedel souverän mit 19:15 (11:5) Toren gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Leihgestern. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als gut.

Musste man verletzungsbedingt auf Jasmin Hofmann und Liliana Meynioglu (privat) verzichten. Den ersten Treffer des Tages erzielte Justine Vogel zum 1:0. Diese Führung konnten die Leihgesterner Mädchen jedoch im Gegenzug zum 1:1 ausgleichen. Durch Tore von Amelie Polleichtner und Justine Vogel gingen die TSV Mädels 3:1 in Führung. Durch kleine Unachtsamkeiten im Angriff konnten die TSG jedoch zum 3:3 ausgleichen. Zwei verwandelte 7-Meter von Amelie Polleichtner brachten den TSV mit 5:4 in Führung.

 

Ab diesem Zeitpunkt spielten nur noch die Griedeler Mädchen. Aus einer starken Abwehr herraus erzielten Justine Vogel, Anna-Lena Eichler mit einem Rückraumkracher und Adrienne Bartosch, die sich schön auf Linksaußen durchsetzte, die Tore zur 11:4 Führung. Kurz vor der Pause konnte Leihgestern noch durch einen 7 Meter auf 11:5 verkürzen.

 

 

Ein schönes Tor von Sophie Scherzinger von Rechtaußen und wiederum ein verwandelter Strafwurf von Amelie Polleichnter brachten die beruhigende 13:6 Führung. Ein gehaltener 7 Meter von Pauline Wicke und ein sicher abgeschlossener Tempogegenstoß von Justine Vogel ließ die Griedeler Mädchen auf 15:7 davon ziehen. Ein weiterer Rückraumkracher von Anna-Lena Eichler und erneut Amelie Polleichtner vom 7 Meterpunkt brachten die Vorentscheidende 17:9 Führung.

In den letzten Minuten konnte die TSG noch etwas Ergebniskosmetik betreiben und zum 19:15 zu verkürzen.

 

 

Für den TSV spielten: Pauline Wicke im Tor, Lina Müller, Sophie Scherzinger (1), Anna-Lena Eichler (5/1), Amelie Polleichtner (7/6), Justine Vogel (5) und aus der

D-Jugend Adrienne Bartosch (1), Sandra Buchholz und Marlene Schwaninger