TSV Griedel gastiert bei der HSG Langgöns/Dornholzhausen

Weidighalle vorerst geschlossen
09.01.2011
Weibliche B-Jugend holt einen Punkt gegen HSG Mörlen
16.01.2011

TSV Griedel gastiert bei der HSG Langgöns/Dornholzhausen

Am 13. Spieltag der Bezirksoberliga Gießen spielt der TSV Griedel bei der HSG Langgöns/Dornholzhausen. Anpfiff ist am Sonntag um 17.00 Uhr in der Karl-Zeiss-Halle in Langgöns. Die HSG Langgöns/Dornholzhausen ist die Mannschaft der Stunde in der Bezirksoberliga. Nach einem schwachen Start mit 0:8 Punkten, holte die Spielgemeinschaft aus Langgöns und Dornholzhausen sechs Siege in Folge und belegt mit 12:8 Punkten den 6. Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnte die HSG Langgöns/Dornholzhausen bis auf vier Punkte an Spitzenreiter Linden heranrücken.

Seit Saisonbeginn hat Marius Naidin das Traineramt bei der HSG Langgöns/Dornholzhausen übernommen. Marius Naidin, ein ausgewiesener Fachmann, hat über ein Jahrzehnt erfolgreiche Arbeit bei der HSG Wettenberg geleistet und auch bei der HSG Pohlheim in der Regionalliga lieferte er hervorragende Arbeit ab, bevor Marius Naidin aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste. Jetzt ist Marius Naidin auf der Trainerbank zurück und hat die HSG Langgöns/Dornholzhausen nach einem Fehlstart in die Erfolgsspur zurückgebracht. Die HSG Langgöns/Dornholzhausen verstärkte sich vor der Saison mit Heimkehrer Christopher Jänicke (TV Hüttenberg II), Markus Schwalb, Sebastian Schmidt (beide von der HSG Buseck/Beuern) und Markus Schmidt (HSG Pohlheim). Mit Abstand verfügt die HSG über die beste Abwehr in der Bezirksoberliga. Ein Wiedersehen gibt es mit Yannic Metzger aus Butzbach, der in der Jugend beim TSV Griedel spielte. Auf Griedeler Seite möchte Trainer Michael Zehner mit seiner Mannschaft im ersten Spiel des neuen Jahres und gleichzeitig dem letzten Vorrundenspiel einen Sieg einfahren, um die Vorrunde mit einem ausgeglichenen Punktekonto zu beenden. Die Vorzeichen sind aber nicht günstig. Neben den Langzeitausfällen Dirk Boller und Sebastian Tazelaar fehlen in Langgöns auch beide Linkshalbe. Artan Nuradini, der erfolgreichste Griedeler Torschütze und Dorian Blume stehen auf der Ausfallliste. Trainer Michael Zehner wird Björn Scheurich und Marvin Grieb aus der 2. Mannschaft zum Einsatz bringen. Seit dem 6. Januar befindet sich die Griedeler Mannschaft wieder im Training und konnte sich durch das Videostudium intensiv auf den Gegner vorbereiten. Die Mannschaft muss im Angriff gegen die starke Abwehr der Langgönser geduldig spielen um sich Chancen zu erarbeiten. Für Griedel gilt es leichte Ballverluste im Angriff zu vermeiden, damit die HSG nicht zu ihren Tempogegenstößen kommt. Die Rückwärtsbewegung des TSV Griedel muss stimmen, um eine Chance zum Sieg in Langgöns zu haben. Nach dem bisherigen Saisonverlauf und mit dem Heimspiel im Rücken, geht die HSG Langgöns/Dornholzhausen als Favorit ins Spiel. Der TSV Griedel muss sehen, wie er die Verletzungsausfälle kompensieren kann, auf jeden Fall wird die Griedeler Mannschaft wieder mit großem Engagement zu Werke gehen, um auch in Langgöns zu punkten.

HSG Langgöns/Dornholzhausen: Markus Schmidt und Sebastian Schmidt im Tor, Markus Schwalb, Nils Laudt, Christoph Rehorn, Yannic Metzger, Niklas Brückel, Jens Müller, Jan Schuchmann, Rene Gath, Nicolas Funk, Rene Funke, Thomas Rompf, Michael Möbus, Florian Beppler und Christopher Jänicke.

TSV Griedel: Uwe Bonn und Andreas Pfaff im Tor, Artis Jansons, Daniel Müller, Christopher Kopf, Timm Weiß, Björn Scheurich, Sören Asboe, Moritz Bambey, Marvin Grieb, Jan Leister, Frederic Noll und Michel Stolte

Heimspiele des TSV Griedel am Wochenende:

Samstag, den 15.01.201112.30 Uhr, Gemischte E-Jugend : TSV Södel; 13.45 Uhr, weibliche D-Jugend : TG Friedberg; 15.00 Uhr, weibliche C-Jugend (Bezirksoberliga) : TSG Leihgestern; 16.30 Uhr, weibliche A-Jugend (BOL) : HSG Mörlen; 18.15 Uhr, männliche A-Jugend (BOL) : JSGmA Friedberg/Rosbach; 20.00 Uhr, Männer II : HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach II

Sonntag, den 16.01.20119.00 Uhr, männliche E-Jugend : TV Lich; 10.15 Uhr, männliche C-Jugend (BOL) : HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach I; 13.15 Uhr, männliche B-Jugend (BOL) : HSG Gedern/Nidda; 14.45 Uhr, weibliche B-Jugend (BOL) : HSG Mörlen; 16.15 Uhr, Frauen II : TSF Heuchelheim II; 18.00 Uhr, Frauen I : SV Rosbach