Erfolgreicher Start für die männliche D-Jugend in die neue Saison

TSV Griedel traf mit Minitruppe auf sportlich faire TG Friedberg
23.09.2010
20. Sieg in Folge für die männliche E-Jugend
23.09.2010

Erfolgreicher Start für die männliche D-Jugend in die neue Saison

Bereits am vergangenen Wochenende ist die männliche D-Jugend mit einem souveränen 25:3 im Auswärtsspiel beim SV Rosbach in die neue Saison gestartet. Unterstützt wurde die Mannschaft von einigen E-Jugendlichen, die sich gut und schnell in die Mannschaft integrierten.

Dem TSV Griedel gelang ein traumhafter Start in das Spiel. Der SV Rosbach wurde in den ersten sieben Minuten des Spiel wahrhaft überrannt und hatte dem Spiel der Griedeler nichts entgegen zu setzen. Konsequenz war eine sichere 5:0 Führung für den TSV. Erst in der neunten Spielminute gelang dem SV Rosbach sein erster Treffer zum 1:5. Davon ließen sich die Jungs aber nicht beeindrucken und setzten ihr Spiel fort. Mit weiteren zwei Treffern bis zur elften Spielminute konnte die Führung auf 1:7 ausgebaut werden. Eine Minute später gelang dem SV Rosbach noch der zweite Treffer zum 2:7. Bis zur Auszeit durch den SV Rosbach in der 16. Spielminute konnte sich der TSV Griedel immer weiter absetzen und so konnte bereits jetzt schon eine 2:10 Führung verbucht werden. Doch auch die Auszeit zeigte keine Wirkung. Gestützt auf eine gute Torhüterleistung (u.a. gehaltener 7-Meter in der 17. Minute) konnte die Führung um einen weiteren Treffer zum 2:11 Pausenstand ausgebaut werden.

Halbzeit zwei begann wie die Erste endete. Der TSV Griedel diktierte das Spielgeschehen und ließ dem SV Rosbach keine Chance das Spiel zu drehen. Die Abwehr stand sicher und ließ nur wenige Bälle auf das Tor kommen, die dann allerdings sichere Beute für den gut aufgelegten Torhüter waren, der sich mit weiteren zwei gehaltenen 7-Metern in der zweiten Halbzeit auszeichnen konnte. So war es kein Wunder, dass bis zur Auszeit des SV Rosbach in der 33. Spielminute noch weitere acht Tore zum 2:19 fielen. Doch auch diese Auszeit verpuffte und zeigte keine Wirkung. Im Gegenteil, der TSV konnte seine Führung um weitere drei Tore bis zur 35. Spielminute zum 2:22 ausbauen. Den Rosbachern gelang eine Minute später ihr dritter und letzter Treffer des Spiels zum 3:22. Die letzten Minuten des Spiels gehörten dann wieder dem TSV Griedel und mit weiteren drei Treffern konnte die Führung zum 3:25 Endstand ausgebaut werden.

Für den TSV Griedel spielten: Im Tor Patrick Schmeling; Oskar Krzeczek, Jan Schepp, Bruno Sakschewski, Tiberius Steinbach, Patrick Peppler, Nick Gruber, Niklas Zehner, Robin Westphal, Hendrik Krüger, Cedric Walkembach, Thomas Schmidt und Marcel Schuhmann.