Weibliche A-Jugend Turniersieger in Homberg

Gute Besserung Sophie!
15.05.2010
Männliche B-Jugend geht mit Turniersieg direkt in die BOL 2010/2011
18.05.2010

Weibliche A-Jugend Turniersieger in Homberg

V.L.: Frank Staudinger, Jessica Strasheim, Kathrine Gericke, Johanna König, Mahyar Sharifi, Marianne Görlach, Jessica del Grosoo, Sarah Vogl, Laura KGlück, Viktoria Weiß und Moni Strasheim.

Vorne: Theresa Wicke, Patricia Horst und Jessica Konschu.

Die weibliche A-Jugend des TSV Griedel hat ihr Qualifikationsturnier zur BOL als Turniersieger beendet und sich damit direkt für die BOL in der neuen Saison 2010/2011 qualifiziert.

Nach dem Qualifikationsturnier zur Regionalliga im April hat sich die weibliche  A-Jugend weiterhin konzentriert auf dieses Turnier vorbereitet.  Trainer Frank Staudinger machte von Beginn an klar, dass nur ein Turniersieg zur direkten Qualifikation berechtigt und dieses Ziel auch angestrebt werden sollte.  Die Mannschaft war mit einigen Ausfällen angereist, doch Patricia Horst unterstützte ihr Team von der Bank aus und Kathrine Gericke von der B-Jugend fügte sich nahtlos ein. Im ersten Spiel gegen die HSG Münzenberg/Gambach begann man sehr konzentriert und konnte bereits in der Halbzeitpause einen sicheren 7:3 Vorsprung verbuchen. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde schnell nach vorne gespielt und mit dem 13:7 Endergebnis der 1. Sieg auf dem Griedeler Konto verbucht.  Nach nur einem Spiel Pause ging es weiter gegen den wohl stärksten Gegner an diesem Tage, die HSG Nordeck/W/A/L.  In den ersten Minuten gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Theresa Wicke im Tor hielt einen 7m, festigte damit ihr Team in der Abwehr und die TSV Mädels zogen vom 5:4 auf 8:4 davon. In  der Halbzeit, beim 9:7 Zwischenergebnis, wollte man den kleinen Vorsprung noch mehr ausbauen. Doch es sollte weiterhin knapp bleiben. Nach dem 15:12 endete das Spiel mit einem 16:14 Sieg. Im letzten Spiel gegen die Ausrichter  TV Homberg sollte auf jeden Fall noch ein Sieg her. Das die Homberger alles versuchen würden, dem TSV ein Bein zu stellen war klar, denn nur mit einem Sieg konnte diese Team sich noch Hoffnungen auf die BOL machen. Die Griedeler Mädels spielten in der 1. Halbzeit sehr gut. Hatten tolle Laufwege und erarbeiteten sich 100%igeTorchancen. Doch der Ball wurde einfach nicht eingenetzt. Torchance um Torchance wurde vertan. Mit einem 7m für Homberg  in der letzten Sekunde vor der Pausensirene geriet der TSV Griedel sogar mit 6:5 in Rückstand. Doch man blieb ruhig auf der Bank. In der 2. Spielhälfte ging das Spiel genauso weiter, nur die Torchancen wurden jetzt genutzt und das 17:8 Endergebnis konnte sich dann wieder sehen lassen.  Mit 3 Siegen geht die weibliche A-Jugend als Turniersieger direkt in die Bezirksoberliga 2010/2011.

Pati unterstütztihr Team mit viel „Motivation“