TSV Griedel III ist Meister in der Berzirksliga D

TSV Griedel siegt im Derby gegen den WSV Oppershofen mit 33:29 Toren
18.04.2010
Regionalligaqualifikation weibliche A-Jugend in Kassel/Zwehren
20.04.2010

TSV Griedel III ist Meister in der Berzirksliga D

Am vergangenen Wochenende machte die dritte Mannschaft des TSV Griedel die Meisterschaft in der Bezirksklasse D Süd perfekt. In einem spannenden Spiel, vor gut 100 Zuschauern, trennte man sich im Auswärtsspiel von dem TV Burgsolms mit einem 18:18 (10:7) unentschieden.

Die Meistermannschaft


Bild: Heinz-Helmut Bender

stehend von links: Jörg Zeh (Teammanager), Andreas Schepp, Sascha Huber, Matthias Schepp, Tobias Frank, Sascha Schilar und Stefan Kopf (Co-Trainer); kniend von links: Oliver Dreut, Thomas Weppler (Spielertrainer), Mario Tutic, Heinz-Helmut Kopf und Jens Steiner

Griedel erwischte einen sehr guten Start in die Partie und nutzte technische Fehler des TV Burgsolms konsequent aus. Tore durch Sascha Huber (3), Tobias Frank und Oliver Dreut brachten Griedel schnell mit 5:1 in Front. In der 11 Minute verkürzte Burgsolms auf 5:3. Mit seinem vierten Treffer brachte Sascha Huber Griedel wieder mit drei Toren in Front. Leichte Fehler auf Griedeler Seite ermöglichte es den Gastgebern den Anschluss beim 7:6 wieder herzustellen. Andreas Schepp mit einem eleganten Heber und der überragende Tobias Frank brachten die Griedeler Farben erneut mit drei Toren beim 9:6 in Führung. Das letzte Tor der ersten Halbzeit zum 10:7 erzielte wiederum Tobias Frank mit einem direkten Freiwurf. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schloss der TSV Griedel im Angriff zu überhastet ab und machte zehn Minuten kein Tor. Dieses nutzten die Gastgeber zum Ausgleich in der 39. Minute zum 10:10. Oliver Dreut brach den Bann und erzielte das 11:10 in der 41. Minute. Matthias Schepp und abermals Oliver Dreut bauten beim 13:10 die Führung wieder auf drei Tore aus. Treffer zum Anschluss durch die Gastgeber beantwortete Griedel durch zweimal Sascha Schilar, Andreas Schepp und Tobias Frank. Eine kleine Schwächephase zum Ende der zweiten Halbzeit ermöglichte es Burgsolms wieder zum 17:17 auszugleichen. Oliver Dreut brachte die Griedeler Farben in der 58. Minute ein letztes Mal mit 18:17 in Führung. Leider musste man kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 18:18 hinnehmen. Trotz des Punktverlustes feierte das Griedeler Team die Meisterschaft anschließend ausgelassen bei der Players Night des TSV Griedel im Vereinslokal „Zur Friedenslinde“ in Griedel. TSV Griedel: Mario Tutic im Tor, Tobias Frank (4), Oliver Dreut (4) Sascha Huber (4),      Andreas Schepp (2), Sascha Schilar (2), Matthias Schepp (2/1), Thomas Weppler, Stefan  Kopf , Heinz-Helmut Bender und Jens Steiner