Weibliche Jugend C (Bezirksoberliga) unterliegt dem Tabellennachbarn TV Mainzlar

Auswärtssieg für die männliche E-Jugend bei der HSG Gedern/Nidda
28.02.2010
Männliche C1-Jugend mit neuen Trikots
28.02.2010

Weibliche Jugend C (Bezirksoberliga) unterliegt dem Tabellennachbarn TV Mainzlar

Die weibliche Jugend C konnte im Spiel gegen den Tabellennachbarn TV Mainzlar leider keinen Sieg einfahren.

Da die Mannschaft verletzungsbedingt nicht vollständig antreten konnte, erklärten sich die beiden Spielerinnen Adrienne Bartosch und Jasmin Hofmann aus der weiblichen D-Jugend bereit, hier auszuhelfen. Auch wenn die beiden Spielerinnen gut ins Spiel integriert werden konnten, waren die Mainzlarer Spielerinnen  heute nicht zu schlagen.

In der ersten Halbzeit lag man schnell mit 1:4 im Rückstand, konnte sich aber durch sehr gutes Abwehrverhalten und einen konzentrierten Spielaufbau auf 3:4 heranarbeiten. Im weiteren Spielverlauf  spielten die Spielerinnen aus Mainzlar jedoch ihre körperliche Überlegenheit aus und man ging mit einem 6:10 Rückstand in die Halbzeit.  In der Pause wurden die Spielerinnen von der kurzfristig eingesprungenen Trainerin Moni Strasheim sehr positiv auf die zweite Halbzeit eingestellt. Aber leider unterliefen unseren Spielerinnen gleich zu Beginn einige leichte Abspielfehler, so dass Mainzlar mit 9: 15 davonziehen konnte. Dieser Rückstand wurde leider nicht wieder aufgeholt, dennoch konnten sich die Zuschauer an einigen schönen Spielzügen erfreuen.  Auch wenn am Ende ein 10:20 auf der Anzeigentafel stand, konnte man mit der Einsatzbereitschaft und der mannschaftlichen Geschlossenheit zufrieden sein. Mehr war heute leider nicht drin, aber die Mannschaft hat gekämpft und nie aufgegeben.

 Im Tor präsentierte sich Sophie Scherzinger von Ihrer starken Seite und konnte durch tolle Abwehraktionen eine höhere Niederlage verhindern.

Ein besonderer Dank an Adrienne und Jasmin für eure Unterstützung. Bereits am Dienstag treffen die Mädels dann in eigener Halle um 18 Uhr auf den Tabellenletzten  HSG Dilltal und werden hier sicherlich wieder ihr Bestes geben um diesmal vielleicht 2 Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Es spielten weiter:  Im Tor: Sophie Scherzinger. Ellen Özugul (5 Tore), Amelie Polleichtner (2), Inga Bingel (1), Anna-Lena Eichler (1), Katrine Gericke (1), Liliana Meynioglu, Asli Altun,  Adrienne Bartosch und Jasmin Hofmann.

 

Geschrieben von Sabine Gericke   …….  Danke für die kurffrstige Übernahme dieses „Amtes“.