Mission Titelverteidigung „complete“

Anreise
29.06.2009
Landtagspräsident Norbert Kartmann startet das 4. Griedeler Entenrennen
04.07.2009

Mission Titelverteidigung „complete“

Am Samstag ist der männlichen B-Jugend des TSV Griedel bei ihrem Heimturnier die Titelverteidigung des letztjährigen Erfolges gelungen.

Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf die TG Sachsenhausen. Man sah der Auswahl einige Anfangsnervosität an, da sowohl Deckung als auch Rückzugsverhalten vorerst etwas vernachlässigt wurden und man so keine zwingende Führung herausspielen konnte. Erst nach dem Seitenwechsel machte das Team viele Ballgewinne und konterte stets mit Erfolg. Endstand dieses Spiels war 17:7. Nach ein wenig Pause musste sich der Nachwuchs des TSV Griedel mit dem TV Lich messen, der während des gesamten Spiels viel über die Kreisposition spielte, was der Hintermannschaft oft Probleme bereitete. Dennoch wurde dieses Spiel souverän mit 15:5 gewonnen. Im nächsten Duell kam es zum Derby mit der HSG Kirch-/Pohl- Göns/Butzbach, welches das spannendste an diesem Tag werden sollte. In diesem Spiel versuchte die Mannschaft vereinzelt über Spielzüge zum Erfolg zu kommen; vernachlässigte dennoch nicht das schnelle, spritzige Spiel nach vorne. So konnte Griedel dieses Spiel mit einem Tor Vorsprung für sich entscheiden. Im nächsten Vergleich musste man gegen das Team aus Lollar auf dem Platz stehen. Für dieses Spiel ist die variable Mannschaft mit einer 6:0-Deckung auf den Gegner eingestellt worden. In diesem Spiel wurden einfache Angriffsvarianten verwendet, wobei man auch das große Repertoire an Spielzügen nutzte. Das Spiel konnte man mit 9:5 für sich entscheiden. Das letzte Spiel war zugleich das entscheidende Spiel, da die Kontrahenten des TV Hüttenberg ebenfalls bis dato noch kein Match verloren hatten. Dadurch waren beide Teams hochmotiviert, aber der TSV erwischte den besseren Start und legte ein 3:0 vor. Die zuletzt nicht immer ganz sattelfeste Abwehr stand in diesem Spiel sicherer denn je, wodurch man die Gegner in ungünstige Wurfpositionen brachte. Das Spiel endete mit 8:4. Somit war die Titelverteidigung geglückt und die Mannschaft konnte sich über einen Geldpreis freuen.

TSV Griedel: Lars Hilbert im Tor, Sebastian Kehm, Veton Nuradini, Sebastian Eichler, Stefan Fischer, Valjon Nuradini, Maximilian Schepp, Nick Stolte, Jonas Hafer und Tristan Zaunberger