Uwe Bonn von der MSG Linden wechselt zum TSV Griedel

TSV Griedel spielt am Sonntag, den 19.04.09 bei der HSG Lollar/Ruttershausen
19.04.2009
TSV Griedel auch in Lollar erfolgreich
21.04.2009

Uwe Bonn von der MSG Linden wechselt zum TSV Griedel

(jw) Nach dem Abgang von Torwart David Reimann können die Verantwortlichen des TSV Griedel für die Saison 2009-2010 nach Denis Hildebrand einen weiteren neuen Torwart präsentieren. Vom Landesligisten aus Linden wechselt Uwe Bonn zum TSV Griedel. Mit Uwe Bonn findet eine Torwartinstitution aus dem Giessener Raum den Weg nach Griedel. Uwe Bonn wohnt mit seiner Frau Anette in Lützellinden und ist als Servicetechniker für Verkehrssignalanlagen bei Siemens beschäftigt. Bei seinem Heimatverein in Lützellinden, wo Uwe Bonn auch im Vorstand tätig ist, durchlief er alle Jugendmannschaften. In seiner über 20- jährigen aktiven Torhüter-Laufbahn kann Uwe Bonn auf viele sportliche Höhepunkte zurückblicken. Angefangen mit den Jahren in der Regionalliga beim TV Lützellinden, wechselte Uwe Bonn später zum TV Münchholzhausen, mit dem er 1990 Hessenmeister wurde und in die Regionalliga aufstieg. Bis 1993 spielte Uwe Bonn bei der mittlerweile neu gegründeten HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. Danach musste er ein Jahr wegen einer Kreuzbandoperation pausieren. 1994 wechselte Uwe Bonn zum damaligen Bezirksligisten aus Niedergirmes. 1995 stieg er mit der TSG Niedergirmes in die Oberliga auf. Nach weiteren drei Jahren in Niedergirmes zog es Uwe Bonn wieder zu seinem Heimatverein nach Lützellinden. Nach dem Aufstieg 2000 in die Bezirksoberliga mit Lützellinden, konnte Uwe Bonn auch im Jahr 2008 einen Aufstieg mit der Männerspielgemeinschaft Linden in die Landesliga feiern. Den Kontakt zu Uwe Bonn stellte der Torwarttrainer des TSV Griedel, Torsten Steinmüller her, da beide seit ihrer gemeinsamen Zeit in Niedergirmes befreundet sind. Die Verantwortlichen des TSV Griedel freuen sich sehr, dass mit Uwe Bonn ein sehr guter Torhüter mit großer Erfahrung in der nächsten Saison in Griedel spielt, der besonders für die jungen Spieler in der ersten Mannschaft mit seiner Ruhe und seinen Führungsqualitäten ein großer Rückhalt sein wird.